Pepe Lienhard – ein Leben für den Swing

Mit «Swing Live» startet am Montag die grosse Tournee der Pepe Lienhard Big Band. Das Programm enthält eine Hommage an Udo Jürgens. «Das wird mit Sicherheit emotional», meint der Bandleader. «Es weckt viele Erinnerungen an eine langjährige, berufliche und persönliche Freundschaft.»

Pepe Lienhard kam vor 70 Jahren in Lenzburg als Peter Lienhard auf die Welt. Bereits im Alter von zwölf Jahren gründete er – der fortan nur noch Pepe genannt wurde – seine erste Band, ein Jahr später das erste Swing Orchester.
Im Alter von gerade mal 17 Jahren hatte Pepe bereits seine erste Home-Story in der Schweizer Illustrierten.

Anwalt oder Musiker?

Auf Drängen seines Vaters nahm Pepe Lienhard nach der Kantonsschule ein Jura-Studium in Angriff. Doch nebenher blieb er der Musik absolut treu. Nach zwei Jahren kam er zum Schluss, dass sich Studium und Musik auf so hohem Niveau nicht vereinbaren lassen. Er hängte das Studium an den Nagel und widmete sich fortan nur noch der Musik.

Der Durchbruch mit «Swiss Lady»

1977 vertrat Pepe Lienhard mit seinem damaligen Sextett die Schweiz beim «Eurovision Song Contest» und wurde Sechster. Kein Grosserfolg, aber viele namhafte Musiker hatten von Pepe Kenntnis genommen. So auch Udo Jürgens.

Pepe und Udo

Pepe Lienhard ging mit Udo Jürgens auf Tour. Und dabei blieb es auch. 37 Jahr lang begleiteten er und seine Big Band den erfolgreichsten deutschsprachigen Entertainer auf all seinen Tourneen, bis zu dessen Tod im Dezember 2014.

Abschied von einem guten Freund

Der Tod von Superstar Udo Jürgens konnte der Schweizer Bandleader lange nur schlecht verkraften. Er verlor nicht nur einen Geschäftspartner, sondern vor allem seinen besten Freund. «Wir sind uns vor allem in den letzten Jahren vor seinem Tod näher gekommen», sagt Pepe Lienhard.

«Wir wohnten nicht weit voneinander entfernt und haben uns ein- bis zweimal pro Woche verabredet und sehr persönliche Gespräche geführt.» Dabei habe er Udo Jürgens auch von seiner verletzlichen Seite kennengelernt, die vielen anderen verborgen blieb.

Pepe ohne Udo

Pepe Lienhard tourt nach dem Tod von Udo Jürgens nun wieder mit seiner Big Band durch das In- und Ausland. Seine aktuelle Tournee «Swing Live» ist schon fast ausverkauft. Bestandteil im Programm ist eine Hommage an Udo Jürgens. Die Pepe Lienhard Big Band spielt Hits des deutschen Schlagerstars im typischen Swing Stil nach. Ein Double für Udo habe er abgelehnt, dies wäre seinem Freund niemals gerecht geworden, so Pepe Lienhard gegenüber der SRF Musikwelle.

Sendung zu diesem Artikel