Radio60plus geht auf Sendung

Einen Beitrag fürs Radio zu erstellen, klingt einfacher als es ist. 13 Seniorinnen und Senioren im Berner Oberland stellen sich dieser Herausforderung und machen sich fit für ihre erste Radiosendung.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Radio-Grundkurses erlernen die Arbeit am Schnittprogramm.

Bildlegende: Soviel Technik kann ganz schön viel Kopfzerbrechen bereiten. SRF

Voll engagiert sitzt ein gutes Dutzend Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Kursraum der Pro Senectute Berner Oberland. Hier findet gerade der Radio-Grundkurs statt, der sie fit fürs Mikrophon machen soll. Das erste Sendedatum steht schon fest. Bis dahin ist es für die Radiopioniere aber noch ein weiter Weg. Nebst technischem Knowhow erlernen die ambitionierten Journalisten auch, wie man Fragen stellt und die Stimme gekonnt einsetzen kann.

Ziel ist es, am am 19. Oktober mit einer ersten Sendung auf dem Kanal von Radio Beo on air zu gehen. Pro Monat soll in der Folge jeweils eine Stunde lang Radio60plus ausgestrahlt werden.

Nach dem Basiskurs folgen weitere, an denen die Seniorinnen und Senioren das Radio-Handwerk erlernen können. Neue Interessenten sind gerne willkommen.

Zwei gelungene Beiträge von Radio60plus-Teilnehmern, können wir hier schon einmal präsentieren.

Sendung zu diesem Artikel