Zum Inhalt springen
Inhalt

Veranstaltung Music Show Scotland

120 Dudelsack-Pipers und Drummer, 45 Tänzerinnen und eine Band mit 20 Musikern stehen auf der Bühne, wenn die unvergleichbar eindringlichen Klänge aus Schottland erklingen. Prachtvolle Uniformen und ergreifende Balladen, fröhliche Tänze und mitreissende Lieder von traditionell bis modern.

Männer in Schottenröcken.
Legende: Prachtvolle Uniformen bringen bei der Music Show Scotland ein stimmungsvolles Bild in die Halle. Music Show Scotland

Die «Music Show Scotland» ist eine beeindruckende, vielseitige Show für die ganze Familie. Zwei Tage allein dauert der Aufbau des 50 Meter breiten und zwölf Meter hohen Highland Valley Castle, welches als Kulisse für diese einzigartige Show dient. Am Samstag, 17. März 2018, gastiert sie in der St. Jakobshalle in Basel.

Ergreifende Balladen, fröhliche Tänze und mitreissende Dudelsackmusik gehen bei dieser Produktion eine Einheit nach Noten ein. Mehr als drei Stunden lang werden die Zuschauer in eine magische Welt entführt, die eigentlich nur eine Flugstunde von uns entfernt ist, aber doch so ganz anders ist.

Dudelsack meets Rock und Pop

Die Musiker spielen nicht nur die traditionellen Lieder aus Schottland, sondern kombinieren die Klänge ihrer Dudelsäcke auch mit den modernen Rhythmen der Rock- und Popmusik, wie es zum Beispiel Paul McCartney und vor allen Dingen Mark Knopfler von den Dire Straits vorgemacht haben.

Musik und Ballett

Gänsehaut ist angesagt, wenn nach einer Salve der Burgkannonen die schottische Hymne «Highland Cathedral» erklingt. Natürlich dürfen auch «Amazing Grace», «Wi'a hundred pipers» oder «Auld Lang Syne» nicht fehlen, weltbekannten Stücke, die in Schottland geboren wurden.

Und last but not least das berühmte Tüpfelchen auf dem «i»: Das 45-köpfige Highland Dancing Ballett, dessen Tänzerinnen und Tänzer schottische Schau- und Stepptänze vorführen, welche dem bekannten «Riverdance» der benachbarten irischen Insel ähnlich sind.