Beatrice Egli räumt «Echo» ab

Die Schwyzer Schlagersängerin ist gefragt wie eh und je. Nach ihrem fulminanten Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» 2013 konnte sie bereits mit zwei Alben die Hitparaden stürmen. Da ist es kaum verwunderlich, dass Egli auch bei der «Echo-Verleihung» in Berlin ausgezeichnet wird.

Beatrice an der «Echo-Verleihung». Strahlend hält sie den Pokal in der Hand.

Bildlegende: Beatrice Egli kann ihr Glück kaum fassen. Keystone

Am 27. März 2014 wurde Beatrice zur «Newcomerin des Jahres» gekürt und erhielt dafür den begehrten Pokal.

Auch in der Sparte «Deutschsprachiger Schlager» war Beatrice nominiert. Hier konnte aber Schlagerkollegin Helene Fischer triumphieren, die ebenfalls als Moderatorin des Abends auf der Bühne stand.

Der «Echo» gilt als einer der wichtigsten Musikpreise im deutschprachigen Raum. Der Preis wird nicht von einer Jury vergeben, sondern orientiert sich an den Verkaufszahlen und Chartplatzierungen.