Besser wird's nicht, Rainhard Fendrich!

Er gilt als grosser Entertainer, Meister des Wortes, der lauten und der leisen Töne. Rainhard Fendrich ist Österreichs Vorzeige-Liedermacher. Wenn er also seine neue CD «Besser geht’s nicht» tauft, darf man sich auf etwas Grossartiges gefasst machen!

Dabei bezieht sich  «Besser geht’s nicht» nicht etwa auf die Qualität seiner Lieder, sondern auf Themen wie die Wirtschaftskrise, unseren Umgang mit der Umwelt oder unsere Lebensumstände allgemein.

Bild eines Hamburgers als Anspielung auf den CD Titel

Bildlegende: Die neue CD «Besser wird's nicht» wird am 10. Mai erscheinen. Die gleichnamige Tour ist für Oktober und November 2013 geplant. zvg

Fendrich legt eben gerne den Finger auf die Wunden unserer Zeit. Dabei vergisst er aber nie eine gewisse Prise Humor unter seine scharfzüngigen Liedtexte zu streuen. Gerade das macht ihn greifbar und sympathisch..

« Musik war meine erste Liebe und wird auch meine letzte sein »

 Der 58 jährige hat über 700 Lieder komponiert und könnte damit noch über Jahre auf Tournee gehen. Sein Lieblingslied ist immer das, an dem er gerade arbeitet. Es gibt zwar Tage, wo er am liebsten aufhören möchte. Dann aber nimmt er die Gitarre in die Hand und ist wieder ganz in seinem Element.

«  Mit 58 brauche ich mich nicht mehr zu beweisen »

Zu seinen Gassenhauern aus vergangenen Zeiten steht der Austro-Pop Star nach wie vor. Mit Liedern wie «Weus'd a Herz hast wia a Bergwerk» bringt er die Herzen seines Konzertpublikums immer noch  gerne zum Schmelzen, auch bei «Schlag auf Schlager»!

Sendung zu diesem Artikel