Glück und Trauer bei den Amigos

Das Leben ist nicht immer der helle Wahnsinn. Da muss man bisweilen schon auch einmal durchs Feuer gehen. Genau das tun die Amigos in ihren Liedern. Sie zeigen gerne Ecken und Kanten. Aber auch im realen Leben stehen bei ihnen derzeit das Glück und die Trauer Seite an Seite.

Amigos Nahaufnahme draussen.

Bildlegende: Die Amigos treten schon seit 1970 auf. SRF/Alexandra Felder

Das neue Album «Santiago Blue» dominiert die Hitparaden. Eigentlich hätten die beiden Brüder also jeden Grund dazu, sich ausgelassen darüber zu freuen. Der Tod der Mutter wirft allerdings einen Schatten über das Glück. Sie verstarb im Juli 2015 mit 88 Jahren an den Folgen einer Operation. Auf ihrer Facebook-Seite verkünden die Amigos, dass sie sich auch weiterhin mit ihr verbunden fühlen werden.

«  Sie bleibt immer in unseren Herzen! »

Zitat der Amigos auf Facebook

Ihre Mutter stand den beiden immer unterstützend zur Seite – auch als die Amigos noch unbekannt von Dorffest zu Dorffest tingelten. Schon zu Lebzeiten widmeten ihre Söhne ihr dafür den Titel «Mutter wir danken Dir.

Schattenseiten

Zwar ist der Wohlfühlfaktor in den Liedern der Amigos hoch. Die Schattenseiten des Lebens lassen sie dennoch immer wieder einmal durchschimmern. So mussten bei den Amigos schon Engel weinen, und der Schattenmann zog seine Runden.

Selbst eigentliche Tabuthemen wie Kindesmissbrauch oder Obdachlosigkeit finden bei ihnen Platz. Damit scheinen die Amigos mitten ins Herz ihrer Fans getroffen zu haben.

Es ist diese gewisse Bodenständigkeit, die sie sich dadurch bewahren konnten, und die sie so einzigartig und authentisch macht.

Santiago braucht Schutzengel

Auch ihr neustes Werk «Santiago Blue» vermittelt, dass Gewalt ebenso ein Teil der Welt ist, den man nicht vertuschen kann. So haben die Schutzengel in ihren neuen Melodien wieder viel zu tun. Ein Funke Hoffnung bleibt dennoch jedes Mal bestehen. Liebe und die Sehnsucht nach der grossen Herzensdame bilden zudem das Grundgerüst ihres neuen Albums. Hinter dem Titelsong Santiago Blue» verbirgt sich eine kleine Urlaubseinladung. Bei der Aufforderung «Komm steig ins Boot unserer Träume» gibt es für Schlagerfans natürlich keine Halten mehr.

CH-Edition für die Schweizer Fans

Sogar die Schweizer Schlagerband Calimeros begleitet die Amigos auf einer Seefahrt per «Schiff ohne Segel» auf einer speziellen CH-Edition. Beim derzeitigen Aufwind, den die Amigos verspüren, schiesst ihr Album gleich in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf die obersten Plätze der Hitparaden.

Sendung zu diesem Artikel