Karel Gott - Die goldene Stimme von Prag wird 75

Er ist ein Charmeur der alten Schule. Trotzdem begeistert Schlagersänger Karel Gott seit über fünfzig Jahren mittlerweile die dritte Generation Fans mit seinen Melodien. Seine wahre, private Erfüllung hat er allerdings erst jetzt im Herbst seines Lebens gefunden.

Karel Gott i, schwarzen Anzug mit nostalgischem Mikrofon.

Bildlegende: Die «Goldene Stadt Prag» bescherte ihm seinen Übernamen «Die goldene Stimme von Prag». universalmusic.com

Die Karriere ist ihm immer schon sehr wichtig. So wichtig, dass er erst 2009 beschliesst zu heiraten. Ein Kostverächter war Karel Gott derweil nie – wie er auch bereitwillig zugibt. Dafür wird er während seiner langen Karriere zu sehr umschwärmt. Erst seit seiner Heirat mit Ivana (38), und vor allem seit der Geburt seiner beiden Töchter Charlotte (8) und Nelly Sofie (6) fühlt er sich so richtig ausgeglichen.

«  Meine Töchter geben mir mehr Energie, als sie mir nehmen. »

Karel Gott

Karel Gott ist privat also an seinem Ziel angekommen. Beruflich hat er dies schon längst erreicht. Seine kreative Ader zeigt sich bei ihm schon als Teenager. Er will Maler werden. Die Kunstakademie erteilt ihm jedoch eine Abfuhr. Genauso ergeht es ihm bei einem ersten grösseren Gesangswettbewerb. Die Juroren empfinden seine Stimme zwar als spannend aber zu speziell.

Mit Hochspannung zum «Frank Sinatra des Ostens»

Vorerst beginnt Gott also eine Lehre als Elektromonteur und repariert Hochspannungsleitungen. So richtig hoch hinaus gelangt er dann aber durch seine Aufnahme beim Prager Konservatorium.

Dort erkennt man schnell Karels Talent für die populäre Musik und fördert ihn diesbezüglich. Stark beeinflusst von Sängern wie Frank Sinatra, arbeitet er diszipliniert an seiner Karriere. Nebst seinem Übernamen «Die goldene Stimme von Prag» nennt man ihn sogar «Frank Sinatra des Ostens.

Im deutschsprachigen Raum sind es Hits wie «Babicka», «Fang das Licht» oder «Einmal um die ganze Welt,», die ihn zum Star avancieren lassen. In Osteuropa ist er währenddessen bereits ein Megastar.

«  Mit meinem slawischen Akzent umgarne ich gerne die Damen. »

Karel Gott

Der überzeugte Kommunist

Auch die USA ist interessiert an dem Tschechen mit der Schmachtstimme. Man bestaunt ihn bei Konzerten in Las Vegas oder der Camegie Hall in New York.Dennoch will Karel sich weiterhin auf Europa konzentrieren - nicht zuletzt steht er offen zum Kommunismus und will seiner Heimat treu bleiben. Gut möglich auch, dass er mit dem tschechischen Regime diesbezüglich Vereinbarungen getroffen hat. So genau weiss man das nicht.

Fakt ist, dass Karel Gott genau deswegen auch heute manchmal noch kritisiert wird. Fakt ist auch, dass er während seiner Karriere bis heute über 30 Millionen Tonträger verkauft hat.

Und diese Biene, die ich meine...


Biene Maja fliegt neu mit Helene Fischer

12 min, aus Musikwelle Magazin vom 16.07.2013

Dass Karel Gotts bekanntester Hit ausgerechnet die Titelmelodie einer Kinder-Zeichentrickserie ist, verwundert ein wenig - vor allem in Anbetracht seiner jahrzehntelangen Karriere.

Gerade aber das eingängige Lied über die kleine, freche, schlaue Biene Maja schafft es generationsübergreifend zu begeistern.

Seine beiden Töchter aus früheren Verbindungen verknüpfen die TV-Serie denn auch mit Papis Titelmelodie.

Seine beiden jüngsten Töchter hingegen erleben Biene Maja sowohl in einer neuen Grafik als auch mit einer neuen Sängerin. Die Titelmelodie zu Biene Maja wird neu von Helene Fischer interpretiert. Dennoch bleibt Karel Gotts Urversion unschlagbar.

«  75 werden ist keine grosse Leistung. »

Karel Gott

Es mag an den beiden kleinen Töchtern liegen, dass Karel Gott nach wie vor voller Energie und Tatendrang steckt. Jedenfalls halten sie ihn, wie er zugibt, so richtig auf Trab. Seinen 75. Geburtstag am 14. Juli 2014 will er gar nicht erst gross feiern. Lieber konzentriert er sich auf seine nächste grössere Tournee durch Tschechien und die Slowakei.