Musik aus der Seele von Oliver Thomas

Angefangen hat Oliver Thomas mit volkstümlichem Schlager. Jetzt wollte er ein Album produzieren, das mehr aus seiner Seele kommt. Es ist rockiger, handgemachter und kommt direkt aus seinem Herzen. Daher auch der Name «Ego».

Ein Mann mit langen Haaren lehnt sich an einen Baum und hält eine CD in der Hand.

Bildlegende: Bei seinem neuen Album zeigt sich Oliver Thomas 100% authentisch. SRF

Seit 25 Jahren steht Oliver Thomas auf der Bühne. Im Februar 1997 hatte er seinen ersten Fernsehauftritt und gewann fortan einige TV-Hitparaden.


Hörprobe «Bye bye»

1:01 min, aus Hit-Welle vom 02.08.2017

Mit seinem zehnten Album «Ego» überrascht er seine Fans und gibt seine persönliche Innenwelt preis. Mit der Musik kann sich der 40-Jährige durch und durch identifizieren. Sie spricht ihm aus der Seele.

Ein Neubeginn

Oliver Thomas wollte einmal ein Album produzieren, bei dem ihm niemand drein redet. Er wollte so produzieren wie es ihm gefällt. Dabei herausgekommen sind rockige Songs, live eingespielt mit Band. Die Texte sind aus dem Leben gegriffen. Das habe Spass gemacht und sei befreiend gewesen, so der Schlagersänger.

«  Die Menschen soll bewegen, was mich gerade bewegt: Das wahre Leben mit all seinen Facetten und wie Hammer es eigentlich ist.» »

Oliver Thomas

Angst vor negativen Reaktionen seiner Fans hatte Oliver Thomas nicht. Er ist überzeugt, dass wenn die Musik authentisch ist und aus dem tiefsten Innern kommt, das Publikum spürt worum es geht. Positive Reaktionen von seinen Fans hat er jedenfalls bereits erhalten. Und sogar noch ein neues Publikum dazugewonnen.

Sendung zu diesem Artikel