Zum Inhalt springen

Tony Marshall Senioren sind nur zu früh geboren

Wenn Tony Marshall seinen 80. Geburtstag feiert, dann haut er auf die Pauke – so wie man es von einem Entertainer mit dem Prädikat «Spassmacher der Nation» auch erwartet. Mit dem neckischen Titel «Senioren sind nur zu früh geboren» bringt er ein Album heraus und wird zudem zum Ehrenbürger ernannt.

Tony Marshall in Streifenanzug.
Legende: Tony Marshall erhält von seiner Heimatstadt Baden Baden den Ehrenbürgertitel. tonymarshall.de

Ab einem gewissen Alter zählt man für viele zum alten Eisen. Eine Erfahrung, die Tony Marshall selber machen musste, als man ihn beim » ZDF Fernsehgarten» auslud. Die Begründung: er sei nicht poppig genug. Das liess der «Schöne Maid»-Sänger allerdings nicht so auf sich sitzen. Ganz im Gegenteil.

Es kommt nicht auf den Jahrgang an, wie sehr man sich vergnügen kann
Autor: Tony Marshall

Sein neustes Werk soll Rentnern wie ihm selber Mut zusprechen. Dabei darf auch gut und gerne geschmunzelt werden. Mit Titeln wie «Zähne sind wie Sterne, bei Nacht kommen sie raus» oder «Warum kann unser Altenheim am Sonntag keine Disco sein?» nimmt er das Alter gekonnt aufs Korn. Allerdings kündigt Tony gleichzeitig an, dass es sich um seine letzte CD handeln wird.

Ein «Schlagerfuzzi» wider Willen

Dabei ist Marshall noch topfit. 27 Kilo habe er abgenommen und trinke seit zwei Jahren keinen Tropfen Alkohol mehr. Mit dem Alter selber hadert er nicht. Hadern sei für ihn sowieso ein Fremdwort. Einzig, als er in den 1970er-Jahren seinen Höhenflug mit Gute Laune-Hits wie «Ich fang für dich den Sonnenschein» oder «Heute haun' wir auf die Pauke» feierte, ärgerte er sich über sein Image als «Schlagerfuzzi» – er, der eigentlich Opernsänger werden wollte. Auch mit seinem erfolgreichsten Gassenhauer «Schöne Maid» stand er anfangs auf Kriegsfuss. Spätestens als er merkte, wie er mit seinen Liedern für Stimmung und strahlende Augen sorgte, änderte sich seine Einstellung dazu.

Am 3. Februar 2018 kann er nun also seinen runden 80. Geburtstag zelebrieren und rührt dabei mit der grossen Kelle an. 200 Gäste sind zur Feier geladen, mitunter auch Weggefährten wie Schlagerkollege Bata Illic und natürlich seine ganze Familie inklusive seinem inzwischen dreijährigen Urenkel.

Geehrter Bürger und ESC-Ambitionen

Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag wurde Tony Marshall bereits mit dem Ehrenbürgertitel von Bora Bora gewürdigt. Dank seinem gleichnamigen Schlager kurbelte Marshall den Tourismus der Pazifik-Insel regelrecht an.

Für seine Verdienste als grosser Künstler und musikalischer Botschafter will ihm nun auch seine Heimatstadt Baden Baden noch dieses Jahr den Ehrenbürgertitel verleihen.

Zudem munkelt man, Tony Marshall wolle sich, nach seiner Disqualifikation 1975, erneut für die Teilnahme am Eurovision Song Contest bewerben. Ob er es schaffen wird, sich mit einem Chanson nach alter Schule in die Herzen Europas zu singen, ist zwar fraglich. Mit seinen Hits aus vergangenen Zeiten hat er dies aber gewiss schon längst geschafft.