Weltreise der Melodien mit Edward Simoni

Der «Magier der Panflöte, Querflöte und der Geige» verwöhnt sein Publikum mit einer Konzerttour, welche die Sinne berührt. Auf seiner «Weltreise der Melodien» macht er Halt bei Maja Brunner in der Hit-Welle.

Es gab eine Zeit, da waren Instrumentalisten in der Schlagerbranche nicht angesagt. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und Edward Simoni spielt ganz oben mit. Der deutsch-polnische Multi-Instrumentalist berührt mit seinen Melodien die Herzen von Millionen. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf eine spezielle Musikrichtung. Bei ihm kommen Werke von Bach, Beethoven oder Mozart genauso zum Zuge wie Techno- oder Rockklänge.

« Als gläubiger Mensch möchte ich mit meiner Musik die Welt für für ein paar Momente langsamer drehen lassen »

Als bekennender Christ tritt Edward bevorzugt in Kirchen auf. Da trifft es sichgut,dass gerade hier auch die Akustik meist optimal ist. Edward beherrscht Querflöte, Geige, Klavier und natürlich Panflöte. Simoni gesteht denn auch sein Faible gerade für dieses Instrument. Erstaunlich ist, dass er sich das Spiel auf der Panflöte selber beibrachte, wohingegen er Klavier und Querflöte studiert hatte. Zwischen ihm und der Panflöte war es sozusagen Liebe auf den ersten Ton.

« Ich habe die Panflöte im Radio gehört, ohne zu wissen, welches Instrument solch wundervolle Klänge erzeugt. »

Inzwischen besitzt Edward Simoni 15 Panflöten –für jede Tonart eine und drei zusätzliche Spezialanfertigungen.  Seit 2011 hat er sich mit Schlagersänger Christian Franke zu einem erfolgreichen Team zusammengeschlossen.

Verstärkung durch Schweizer Talente

Für seine Tournee «Weltreise der Melodien» ist Edward Simoni solo unterwegs. Bei seinen Konzerten in der Schweiz wird er allerdings zusätzlich unterstützt durch Panflöten-Kollege Jonas Gross plus Alphornistin Lisa Stoll.

Konzertdaten in der Schweiz

Konzertdaten in der Schweiz

Freitag 8. März; Effretikon ZH; Evangelische Kirche (Rebbuck)

Samstag 9. März; Wilchingen SH; Bergkirche St. Othmar

Konzertbeginn jeweils 20:00

Sendung zu diesem Artikel