Zum Inhalt springen
Inhalt

Ballade statt Stimmungslied Voxxclub kennt auch leise Töne

Alpenländische Stimmungslieder im Schuhplattler-Stil ergänzt mit Jodelchor sind das Markenzeichen von Voxxclub. Doch die fünf Sänger können auch anders, wie das Lied «Jahr für Jahr» beweist. Diese eigene Komposition versprüht einen Hauch Melancholie und beeindruckt Schlagerexperte Roger De Win.

Legende: Audio «Jahr für Jahr» von Voxxclub im «Schlagermosaik» abspielen. Laufzeit 03:21 Minuten.
03:21 min, aus Musik MW vom 29.01.2018.

Das Publikum steht auf den Tischen und klatscht kräftig mit, wenn Voxxclub zum Beispiel den Hit «Rock mi» anstimmt. Ein mitreissender Rhythmus ist bei dieser deutsch-schweizerischen Gruppe Programm. Mit ihrem Stil hat sie eine eigene musikalische Nische gefunden.

Dieser Stil prägt auch das neue Album «Donnawedda». Es enthält vorwiegend Coverversionen. «Aber die fünf Jungs – alles ausgebildete Musical-Darsteller mit grosser Bühnenerfahrung –können mehr», meint Roger De Win. Besonders beeindruckt hat ihn die Ballade «Jahr für Jahr».

Zeitlose Heimatgefühle

«Das Lied weckt nicht Partylaune, sondern löst Melancholie aus», so De Win. Nicht mitstampfen, sondern mitträumen sei angesagt. «Jahr für Jahr» handelt von den Veränderungen der Zeit und von Werten, die trotz allem wichtig bleiben, zum Beispiel das Gefühl für die eigene Heimat.

Verpackt wird das Thema in sanfte Gitarrenklänge und beruhigenden Jodelgesang. «Harmonisch, berührend, herzergreifend», so der Schlagerexperte. «Für mich ist ‹Jahr für Jahr› bis jetzt das beste Voxxclub-Lied.»

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.