Zum Inhalt springen

Matthias Reim Mit Hartnäckigkeit und einem Kraftwort zum Erfolg

Erfolgreiche Titel schrieb Matthias Reim hauptsächlich für andere bekannte Interpreten. Doch «Verdammt ich lieb dich» wollte er nicht aus der Hand geben, sondern selber interpretieren. Erst hiess es aber, die Plattenfirma mit guten Argumenten zu überzeugen.

Legende: Audio «Verdammt ich lieb dich» von Matthias Reim im «Schlagermosaik» abspielen.
3:57 min

Nach Meinung der Plattenfirma sollte ein bereits bekannter Star «Verdammt ich lieb dich» singen, sonst werde es kein Hit. Jürgen Drews solle das machen, wurde Matthias Reim vorgeschlagen. «Vielleicht hätte ich das Lied für die angebotenen 10'000 D-Mark verkauft, hätte mich nicht ein Freund ermutigt, es selber zu singen», erinnert sich der deutsche Sänger.

Die erste Hürde zum Erfolg war also genommen. Über die zweite half Schlagersänger Bernhard Brink. Er spielte das Demoband von «Verdammt ich lieb dich» einem Freund vor, der als Redakteur für die ZDF-Hitparade und die TV-Show «Der grosse Preis» arbeitete.

Das Lied gefällt und Matthias Reim singt es erstmals im April 1990 im Fernsehen. «Verdammt ich lieb dich» wird zum Nummer-1-Hit und hält sich 16 Wochen lang an der Spitze der deutschen Hitparade.

Legende: Video Matthias Reim: «Verdammt, ich lieb' dich» abspielen. Laufzeit 2:57 Minuten.
Aus Hello Again! Die Pop-Schlager-Show vom 18.04.2015.

Gute Freunde und wertvolle Beziehungen sind nicht selten ein Schlüssel zum Erfolg. Erstere helfen richtige Entscheidungen zu treffen und unterstützen durch motivierende Worte. Beziehungen öffnen einem zuweilen die richtige Tür zum Erfolg. In erster Linie braucht es aber ein Lied mit Hit-Potential, was auf – «Verdammt ich lieb dich zutrifft» unbestritten zutrifft.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interesseante Fakten ans Licht.