Zum Inhalt springen

Peter Alexander Eine sentimentale Reise zurück in die Schulzeit

Ein Lied kann schön und berührend sein und bei grossen Stars trotzdem im Schatten ihrer erfolgreichsten Hits stehen. Ein Beispiel dafür ist «Die Bäume in unserem Schulhof» von Peter Alexander. «Eine richtige Trouvaille», meint Schlagerexperte Roger De Win.

Legende: Video «Die Bäume in unserem Schulhof» im «Schlagermosaik» abspielen. Laufzeit 7:51 Minuten.
Aus Radio SRF Musikwelle vom 06.04.2018.

«Beim Klassentreffen sahen wir uns heut, die guten Freunde aus der Kinderzeit»: Mit dieser ersten Zeile aus Peter Alexanders Lied wird klar, worum es geht. Besungen werden viele gute Erinnerungen an die eigene Schulzeit: Kindheit, Jugend, unbeschwerte Tage, Jahre voller Träume und Sehnsüchte. «Jeder Satz in diesem gefühlvollen Lied bringt einen ins Schwelgen», so Roger De Win. Beim Zuhören würden Bilder aus alten Tagen geweckt, an Freundschaften, die erste Liebe oder frühere Klassenlehrer.

Alle Zutaten für einen Evergreen

Entstanden ist der leise Schlager 1978 fürs Album «P. A. heute». Als Single wurde die Komposition nur als B-Seite veröffentlicht. Ein Fehler, wie unser Schlagerexperte meint. «Melodie und Text bieten alles, was ein Evergreen braucht», so De Win. «Grosse Gefühle, berührende Worte, wunderbar sentimental gesungen, so dass man vor lauter Wehmut schier dahinschmilzt.»

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Ein Lied und drei grosse Namen

«Die Bäume in unserem Schulhof» ist ein Werk zweier grosser Schlagerautoren. Die Musik stammt von Ralph Siegel, der Text von Bernd Meinunger. Und mit Peter Alexander wird es von einem der grössten Interpreten in der Geschichte des deutschen Schlagers gesungen.