Zum Inhalt springen

Schlagermosaik Die Ace Cats hatten nur ein Ass im Ärmel

«Linda» von den Ace Cats setzt sich mit dem ersten Ton im Ohr fest. Dieser Ohrwurm sollte für die deutsche Rockabilly-Gruppe der einzige grosse Erfolg bleiben. Spass an diesem Lied hat Schlagerexperte Roger De Win bis heute – auch wenn die Geschichte der Ace Cats eine bewegte ist.

Legende: Video «Linda» von Ace Cats im «Schlagermosaik» abspielen. Laufzeit 5:31 Minuten.
Aus Radio SRF Musikwelle vom 07.06.2018.

Bei der Gründung 1980 nennen sich die Ace Cats noch Alley Cats. Ihr Repertoire umfasst englischsprachige Coverversionen bekannter Songs. Einen Achtungserfolg verbuchen die Ace Cats als Vorgruppe von Fats Domino und Shakin' Stevens.

«L-L-L-Linda»

Im Zuge der Neuen Deutschen Welle setzt die Gruppe auf deutsche Texte und landet mit einer Single auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs.

Mit «Linda» stürmen die Ace Cats 1984 zuerst die ZDF-Hitparade und landen danach in den Top 20 der offiziellen deutschen Hitparade. Alle Versuche an den Erfolg von «Linda» anzuknüpfen scheiterten. 1986 lösten sich die Ace Cats auf, zwei Jahre später wagte man mit einem neuen Sänger ein – leider erfolgloses – Comeback.

Ace Cats bleiben ein One-Hit-Wonder

Auch mit dem zweiten Comeback-Versuch 1996 verpassten die Ace Cats wiederum die Erfolgsstrasse. Dieses Scheitern besiegelte das endgültige Aus der Rockabilly-Gruppe.

Zwei Musiker der Ace Cats leben heute nicht mehr. Komponist und Gitarrist Thomas Szalaga starb 2012 nach schwerer Krankheit. Bassist Luitger Fräger hatte 2015 einen tödlichen Autounfall. Sänger Markus Fräger arbeitet heute als Maler und Bühnenbildner.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.