Die Schwyzerörgeli-Musig Mutschellen liebt es heiss

«Some like it hot!» hiess es bei Marilyn Monroe. »SöMM like it hot!» hat sich die Schwyzerörgeli-Musig Mutschellen (SöMM) auf die Fahne geschrieben. Die vier Volksmusikanten mögens heiss und spielen leidenschaftlich gerne zum Tanz auf.

Die Schwyzerörgeli-Musig Mutschellen (SöMM) hat sich seit der Gründung 1985 kontinuierlich weiterentwickelt. Heute spielen Tristan Gremper, Guido Künzler, Heinz Duttweiler und Rolf Marti vorwiegend traditionelle Tänze im Innerschweizer-Stil. «Es liegt uns viel daran, das althergebrachte Ländlerspiel als unverfälschtes Volks- und Heimatgut zu wahren», so die SöMMer. «Wir haben uns der urtümlichen Örgelimusik verschrieben, stellen aber nicht den Anspruch, die traditionelle Volksmusik identisch zu interpretieren.»

Die Auftritte vor Publikum mit der Aufforderung zum Tanz aufzuspielen, liegen der Schwyzerörgeli-Musig Mutschellen besonders am Herzen. In ihrer Biografie formulieren sie ihre Freude so: «Dann hudigääggerlets SöMMerig und man kann zu jeder Jahreszeit behaupten: SöMM like it hot!».

Mit «Händisch» hat die Schwyzerörgeli-Musig Mutschellen 2010 ihr bisher letztes Album veröffentlicht. Fünf Kostproben daraus präsentiert die Formation auf dem Schweizer Volksmusikportal vxm.ch. Ausserdem fünf Aufnahmen aus den drei älteren Alben «...es SöMMeret», «Mutschälle pur» und «Manne i d'Hose ond urchigi Musig lose!».

Schwyzerörgeli-Musig Mutschellen SöMM

Sendung zu diesem Artikel