Eidgenössisches Jodlerfest Davos mit neuer Kategorie

Auch wenn es noch mehr als acht Monate dauert bis zum Eidgenössischen Jodlerfest in Davos, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Jetzt wurde bekannt, dass erstmals die neue Kategorie «Freie Vorträge» eingeführt wird, welche jodlerische Innovationen fördern soll.

PK präsentiert offizielles Werbeplakat.

Bildlegende: An der offiziellen Pressekonferenz blickt man mit Vorfreude aufs Eidgenössische Jodlerfest 2014 in Davos. zvg

Der Eidgenössische Jodlerverband beschreitet zusammen mit dem Organisationskomitee des Jodlerfestes Davos neue Wege: Erstmals können sich die Verbandsmitglieder nebst den offiziellen Wettvorträgen, welche durch eine Jury bewertet werden, für die Kategorie «Freie Vorträge» anmelden. Diese werden nicht beurteilt und sollen die Möglichkeit für innovative Ideen bieten.

Alle akustischen Begleitinstrumente zugelassen

Die offiziellen Wettvorträge an einem Jodlerfest sind stark reglementiert. So darf ein Vortrag zum Beispiel nur von den Instrumenten Akkordeon oder Schwyzerörgeli begleitet werden. Nicht so bei den in Davos erstmals durchgeführten «freien Vorträgen». Hier sind alle möglichen akustischen Begleitinstrumente zugelassen. Ausgeschlossen sind einzig elektronische Instrumente oder Verstärkeranlagen.

Alphornbläser und Fahnenschwinger auf Almend.

Bildlegende: Alphornbläser und Fahnenschwinger werden das Eidgenössische Jodlerfest in Davos umrahmen. zvg

Für die Wettvorträge vor der Jury mussten sich die Aktiven in den letzten beiden Jahren an einem Unterverbands-Jodlerfest qualifizieren. Für die die «freien Vorträge» ist hingegen keine Qualifikation nötig. Der Eidgenössische Jodlerverband will mit diesen Vorträgen eine Plattform für spezielle oder experimentelle Auftritte bieten. Ein zusätzliches Wettlokal wird am Eidgenössischen Jodlerfest Davos im Juli 2014 speziell für die neu geschaffene Kategorie zur Verfügung stehen.

SRF Musikwelle-Redaktor Sämi Studer hat sich mit der Zentralpräsidentin des Eidgenössischen Jodlerverbandes über diese Neuerung unterhalten und wollte dabei erfahren, wie es zu dieser musikalischen Öffnung für das nächste Eidgenössische Jodlerfest kam.

Sendung zu diesem Artikel