Jodlergruppe Hirschberg - «bodestämmig» und kein bisschen müde

Sie pflegen das bodenständige Liedgut aus dem Appenzellerland und haben seit 25 Jahren grossen Erfolg damit. Mit ihren überlieferten Naturjodelmelodien und witzigen Spottliedern verzaubert die kleine aber feine Jodlergruppe Hirschberg aus Appenzell das Publikum im Handumdrehen.

Ihre neuste CD beweist ihre grosse Vielseitigkeit. Sie beherrschen das Innerrhoder «Rugguuseli» und das Ausserrhoder «Zäuerli» ebenso wie die traditionellen «Ratzliedli». Diese Appenzeller Neck- und Spottlieder sind mit den Jahren zu einer eigentlichen Spezialität der Jodlergruppe Hirschberg geworden und erfreuen sich grosser Beliebtheit beim Publikum.

CD Cover Jodlergruppe Hirschberg Appenzell

Bildlegende: ...bodestämmig nennt sich die vierte CD der Jodlergruppe Die offizielle CD-Taufe findet am Samstag, 23. Februar 2013 im Casino Herisau statt. ZVG

…bodestämmig

Zum 25-jährigen Jubiläum erscheint am 23.02.2013 ihre vierte CD mit dem Titel «…bodestämmig». Bodenständige Lieder und Musikstücke ergeben  einen Querschnitt durch das vielseitige Repertoire. Teils wird a cappella gesungen, dann wieder begleitet eine Handorgel die wohlklingenden Melodien. Manchmal untermalt gar eine ganze Ländlermusik die sechs Singstimmen. Die Kapelle Frickbuebe ist aber nicht nur als Begleitmusik zu hören, sie sorgt auch mit drei Musikstücken für zusätzliche Auflockerung.

Kastelruther Spatzen

Die Appenzeller Melodien bilden den Grundstock und sind der musikalische Boden. Die Jodlergruppe Hirschberg beschränkt sich aber keineswegs darauf. So schauen sie auch etwas über den Appenzeller Gartenzaun und singen ihre Version eines Schlagers der Kastelruther Spatzen. Der heisst dann einfach: «Morgenrot im Alpstein».

Auf der SRF Musikwelle stellen wir den Tonträger in der Sendung «Potzmusig» exklusiv vor. Bruno Fässler, Gründungsmitglied der Jodlergruppe Hirschberg erzählt Volksmusikredaktor Guido Rüegge, wo sie die lustigen alten «Ratzliedli» aufstöbern und warum es manchmal ganz gut ist, ein Begleitinstrument dabei zu haben.