Kantonales Berner Jodlerfest: «Bi üs im Ämmitau»

Das Bernisch-Kantonale Jodlerfest unter dem Motto «Bi üs im Ämmitau» ist das erste von drei regionalen Unterverbandsfesten in diesem Jahr. Die «Fiirabigmusig» gibt eine Vorschau auf das Jodlerfest in Hasle-Rüegsau – mit Interviewgästen, viel Jodelgesang und Instrumentalmusik aus dem Emmental.

Fahnenschwinger mit Berner und Schweizer Fahne vor Treichlergruppe.

Bildlegende: Fahnenschwinger beim 45. Bernisch-Kantonalen Jodlerfest am Freitag 12. Juni 2009 in Gstaad. Keystone

Der Ursprung des Eidgenössischen Jodlerverbandes liegt im Kanton Bern. So verwundert es nicht, dass die Tradition vom Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen in dieser Region nach wie vor stark verwurzelt ist.

Fokus auf Sängerinnen des Jodlerchors.

Bildlegende: Der Jodlerklub Roggwil singt am Berner Kantonalen Jodlerfest in Langenthal am Samstag, 19. Juni 2010. Keystone

Fünf sogenannte Unterverbände gibt es im Eidgenössischen Jodlerverband, der älteste davon ist der Bernisch-Kantonale, welcher bis heute am meisten Mitglieder hat.

Austragungsort im Turnus

Die regionalen Jodlersektionen des Kantons Bern wechseln sich in einem Turnus mit der Organisation des Bernisch-Kantonalen Jodlerfestes ab.

In diesem Jahr hat die Region Emmental die Ehre, diesen traditionellen Anlass zu organisieren.

Dafür haben sich das Gemischtes Jodlerchörli Ämmegruess Hasle-Rüegsau, die Jodlergruppe Schafhausen i.E. und der Jodlerklub Hasle-Rüegsau zusammengetan und organisieren gemeinsam diesen Grossanlass in Hasle-Rüegsau.

Sendung zu diesem Artikel