Zum Inhalt springen

Volksmusik Ländlerlegende will es nochmals wissen

78-jährig ist der Aargauer Akkordeonist Ueli Wanderon und veröffentlicht nochmals eine neue CD. Einen grossen Namen in der Volksmusikszene schuf sich Ueli Wanderon in der Zeit von 1962 bis 1982.

Ueli Walderon am Akkordeon, Ueli Wanderon jun. am Klavier und Fritz Fuchs am Bass bilden das Trio Ueli Walderon. Die drei sind auf dem Cover zur aktuellen CD «Wysse oder Rote?»  abgebildet.
Legende: «Wysse oder Rote?» Das aktuelle Album vom Trio Ueli Wanderon zvg

In diesen 20 Jahren begeisterte er zusammen mit seinem musikalischen Vorbild Köbi Buser im Handorgelduo Buser-Wanderon. Hier konnte Ueli Wanderon seine virtuose Musik in Verbindung mit lüpfiger Innerschweizer Volksmusik zur Blüte bringen. Nach dem Zusammenspiel mit Köbi Buser musizierte Ueli Wanderon mit verschiedenen Spielpartnern.

 In neuerer Zeit liess es Ueli Wanderon mit öffentlichen Auftritten etwas gemächlicher angehen. Umso mehr erfreut seine neue CD «Wysse oder Rote?». Diese Produktion präsentiert eine Auswahl seiner spannenden und unverkennbaren Kompositionen der letzten 10 Jahre.

SRF Musikwelle-Redaktor Beat Tschümperlin stellt die CD zusammen mit dem Komponisten und Interpreten Ueli Wanderon näher vor.