Oesch's die Dritten und ihre Grössten Hits Live

Seit Mitte Oktober sind sie zusammen mit dem «Musikantenstadl» auf Tournee und dementsprechend ausser Puste. Dennoch freuen sich Oesch’s die Dritten, dass am 8. November 2013 ihr neues Album erscheint. Dabei zeigen sie sich von ihrer besten Seite.

Oesch's geben ein Konzert während einer Fernsehshow.

Bildlegende: Akkordeonist Urs Meier (r.) hat sich in der Zwischenzeit perfekt bei Oesch's die Dritten integriert. zvg

Nur wer Oesch’s schon einmal live erlebt hat weiss, vor Publikum dreht die Musikerfamilie aus Schwarzenegg so richtig auf. Seit der Gründung 1998 sind natürlich etliche Hits erschienen. Mit «Wir schauen zurück» kam bereits 2006 eine Sammlung ihrer bis dato grössten Erfolge heraus. Auf ihrer aktuellen CD «Live – Unsere grössten Hits» sind noch einige beliebte Ohrwürmer mit hinzugestossen.

Zu «Fors vo de Lueg» von Oesch's die Dritten entwickelte sich ein populärer «Tanz». So werden beim Textteil «Da Da Muh» mit den Händen Stierhörner nachgeahmt.

Bildlegende: Zu Scherzen aufgelegt Moderatoren Fränzi Haller und Eric Dauer beim «Da Da Muh» mit Melanie Oesch m.). SRF

Dass Konzert-Mitschnitte genauso erfolgreich sein können wie Studioalben, haben mitunter Schlagergrössen wie Helene Fischer oder Andreas Gaballier bewiesen. Die Sterne stehen also gut für Oesch’s die Dritten, dass auch ihr neuster Streich ein Erfolg wird. Nebst Live-Versionen vom «Ku- Ku- Jodel», «Der alte Jäger vom Silbertannental» oder «Da Da Muh» haben Oesch’s die Dritten auch gleich ein paar neue Melodien mit drauf gepackt.