Superländler-Sound trifft auf Alpenland-Power

Man könnte es als Liebeserklärung bezeichnen. Die beiden Volksmusik-Urgesteine Carlo Brunner und Sepp Silberberger spannen zusammen und zelebrieren ihre Freundschaft und Verbundenheit musikalisch. Auf der neuen, gemeinsamen CD treffen die Superländlerkapelle und Alpenland Sepp und Co. aufeinander.

Zwei Mànner im Garten.

Bildlegende: Carlo Brunner udn Sepp Silberberger sind schon Jahrzehnte lang befreundet. SRF

Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Volksmusiker gemeinsame Sache machen. Bereits 1987 und 2004 gab es ein ähnliches Projekt der beiden. Schon damals harmonierten die Superländlerkapelle als Unterhaltungsband und das damalige Alpenlandquintett als Stimmungsmacher optimal.

Nun folgt mit «Volksmusik Spektakel» also der dritte Streich. Geplant ist ebenfalls eine gleichnamige Tournee im «Das Zelt», welche die beiden Bands von März bis Oktober 2017 durch die Schweiz führt.

Special Guests bereichern das Programm

Dabei setzten sie nicht nur auf ihren Sound, sondern bieten auch Action. Ausserdem ist für jede Aufführung ein musikalischer Gast eingeladen. Francine Jordi, Linda Fäh, Sarah Jane, Monique, Stefan Roos und natürlich Maja Brunner geben sich die Ehre.

Weshalb sie so gut harmonieren, ist für die beiden klar: Sie sind beides nicht nur Musikanten, sondern Veranstalter, die das «G'schpüri» dafür haben, was beim Publikum ankommt. Bei so viel Erfahrung trifft man sich auf einen Café, bespricht das Projekt kurz, und die Sache hat sich erledigt.

Sendung zu diesem Artikel