So intim hast du Nneka noch nie erlebt

Wir sind immer noch sprachlos! Das Interview mit der nigerianischen HipHop- und Soulmusikerin am m4music-Festival war so deep, wir wissen eigentlich gar nicht, wo wir anfangen sollen. So viel sei garantiert: Wenn du diesen Artikel bis zum Schluss liest, dann willst du diese Frau heiraten!

Über Gott und die Welt

Und zwar buchstäblich. Der Glaube hat bei Nneka einen hohen Stellenwert und gerade deshalb wollten wir von ihr wissen, wie er das Leben eines Menschen verändern kann.

«Wenn ich Gott heutzutage um eine Veränderung bitte, dann klingt das so: Gott. Ich möchte, dass sich diese Sache ändert. Aber wenn das nicht auch dein Wille ist, dann lass dein Wille geschehen. Gib mir aber die Kraft, mit dieser Situation umgehen zu können», überlegt Nekka. «Es geht nicht darum was wir wollen, es geht darum, was Gott will.»

Woher der starke Glaube kommt?

Dieser Tag veränderte ihr Leben

In ihrer Heimat Nigeria musste sie eines Tages mit ihrer Schwester aus ihrem Haus fliehen, weil sich Einbrecher darin befanden: «Wir mussten aus dem dritten Stock springen und ich landete auf meinem Rücken. Dann war ich für einige Minuten bewusstlos», sagt Nneka ruhig und fällt in Gedanken. «Es war Nacht und ich sah den Mond - er war grösser denn je», fährt sie fort.

«Und als ich da so gelegen bin, konnte ich meinen Körper nicht mehr spüren. Ich spürte gar nichts. Ja... Das war der Moment, indem ich zu Gott sprach: Ich werde nie mehr an dir zweifeln!»

Nneka will ihren Vater besser kennen

Könnte sie etwas in ihrem Leben ändern, dann wäre es, dass sie ihren 80-jährigen Vater noch besser kennen lernt: «Jedes Mal, wenn wir telefonieren, erzählt er so spannende Geschichten aus seiner Vergangenheit», grinst sie auf einmal ganz frech.

«Als ich in Düsseldorf auf Tour war, fragte er mich: Wo bist du mein Schatz? Ich erzählte es ihm und er meinte nur: Weisst du, ich hatte da genau genommen mal eine Freundin.» Und das sei längst nicht alles:

Als Nneka kürzlich aus Polen mit ihm telefonierte, offenbarte er ihr exakt dasselbe. Auch dort soll er eine Freundin gehabt haben. «Da musste ich ihn mal fragen: Daddy... Mal ehrlich. Bist du dir sicher, dass du nicht noch mehr Kinder irgendwo auf der Welt hast?», lacht sie laut.

Nneka kann auch Musik machen

«Meine Musik ist dazu da, um Leute aufzubauen und Liebe zu übermitteln. Ich wünsche mir, dass sich die Menschen lebendig fühlen und dabei keine Grenzen kennen. Also - in positivem Sinne natürlich. Ohne kranke Sachen zu machen», lacht sie erneut.

Nneka ist einfach... Nneka!

Was auch immer dir Nneka erzählen mag, du hörst ihr gefesselt zu. Wach gerüttelt wurden wir eigentlich erst wieder, als wir wissen wollten, welche Person sie gerne wäre. Ihre Antwort:

«Hmm... Ich mag mich eigentlich so wie ich bin. Oder vielleicht... Eine stärke Nneka? Ja! Eine bessere Nekka, eine überzeugtere Nneka und eine Nneka, die unterhalten kann.»

Moment Mal, dann war das also gar nicht die Nneka, deren Konzert genauso überzeugt und das Publikum bestens unterhalten hat?! <3