8x15: So viele Rocker auf einem Haufen!

Wow. Das war mit Abstand die rockigste Ausgabe seit es das 8x15. gibt: Stell dir vor, du haust dir einen ganzen Abend lang Drinks rein und obwohl dir bereits der Schädel brummt, kriegst du immer wieder ein hartes Getränk serviert. So geschehen am 8x15 - nicht mit Drinks, dafür mit Rockbands.

8x15. im Kofmehl Solothurn

Bildlegende: Basement Saints und das Publikum SRF

Während 15 Minuten erhält eine Schweizer Band am 8x15-Konzertabend die Möglichkeit, das Publikum zu überzeugen. Ist die Viertelstunde um, muss sie das Feld räumen und die nächste Band hält Einzug. Wo wir normalerweise einen kunterbunten Cocktail aus diversen Musikstilen servieren, war es diesmal ein – sagen wir mal – klarer Cocktail on the rocks (thöhö).

Die Ausnahme bestätigt die Rock-Ausgabe

Begonnen hat der Abend ja noch mit ruhigen Singer-Songwriter Songs von Rocky Wood aus dem Tessin (hast du aber den passenden Bandnamen bemerkt?!) und geendet mit sphärischen Electronica-Sounds von Missue aus St. Gallen. Dazwischen waren da aber eigentlich nur noch Gitarren, Verstärker und alles was ordentlich für Lärm sorgt.

8x15 im Kofmehl in Solothurn

Call Me Ramsey aus Bern liessen es etwa so hart tschäddern, dass wir unter den schwingenden Haaren des Gitarristen stets nach einem Gesicht suchen mussten. Nachdem wir jedoch dachten, dass dieser Auftritt punkto Rock nicht mehr zu toppen ist, haben wir die Rechnung noch ohne Basement Saints gemacht...

Bei der Rock-Band aus Grenchen füllte sich die erste Reihe auf einmal mit irokesentragenden Lederjackenliebhabern, die eine 15-minütige und Filmreife Pogo-Szene abgeliefert haben. Junge, junge! Wenn die morgen keine blauen Flecken vorfinden, fressen wir einen Besen. Apropos: Der Frontsänger von Call Me Ramsey wird wahrscheinlich auch keine Stimme mehr haben. Bei Basement Saints konnte er sich kaum noch halten und dirigierte dem Publikum den Takt an, als stünde er selbst auf der Bühne.

Auch Weekend Phantom, Loreley & Me und John Dear leisteten ihren Beitrag zum Rock-Cocktail und selbst die Rapper von Iwan Petrowitsch packten die Rock-Gitarre aus.

Danke liebe Bands und liebes Kofmehl, für diesen unvergesslichen Abend. Wir melden uns mit einem surren in den Ohren ab.

Rock on!

8x15. in bewegtem Bild

8x15. in bewegtem Bild

Die Videos vom 8x15. im Kofmehl in Solothurn findest du hier.