7 Funfacts über die Star Wars Filme

Das Warten hat ein Ende: Der siebte Teil von «Star Wars» kommt in die Kinos! Die Fans freuen sich, als hätten sie den Jackpot geknackt und alle Haters trainieren schon fleissig ihren Mittelfinger. Und wir? Wir warten mal ab bis der Film kommt und lachen über diese 7 Star Wars-Facts.

Keine Ahnung von Star Wars?

Dann schau dir kurz das Video oben an. Dann weisst du, was du in den bisherigen 6 Filmen verpasst hast. Fans dürfen diesen Schritt überspringen.

1. Aus Funkturm mach Lasergeräusch

Für das Lasergeräusch der Blaster-Waffe (Pew Pew - du weisch) kletterte der Sound Designer Ben Burtt auf einen Funkturm und schlug mit einem Hammer wie wild auf einen Führungsdraht. Also... Anno dato, als Funktürme anscheinend noch unkontrolliert waren und man eben schnell guerilla- / gorillamässig hochklettern konnte.

2. Die Schauspieler und ihre unbequemen Schuhe

Der Schauspieler Peter Cushing aka Grand Moff Tarkin fand seine Boots ja sowas von ungemütlich, dass er sich in vielen Szenen einfach Hausschuhe montierte und darauf bestand, dass man eben seine Füsse nicht mitfilmt. #ThugLife

3. Jawa Sprache - easy Sprache

Die Sprache der Jawa-Spezies ist in Wahrheit nur die «Fast Forward»-Version von Zulu, einer Sprache aus Südafrika. Und: Der Kopfgeldjäger Greedo spricht eigentlich auch «nur» Quechua, eine Sprache aus Südamerika. Sorry gäll.

4. Finde den Rasierapparat

Schon entdeckt? Das, was der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn als Kommunikationsgerät braucht, ist eigentlich ein modifizierter Rasierapparat für Frauen! Achtung Werbung: Es ist ein Gillete Sensor Excel. (Und Achtung Nasenhaare, versteht sich.)

5. Easter-Egg

In jedem Star Wars-Film fiel mittlerweile der Satz «Ich habe ein schlechtes Gefühl bei der Sache». Kreativ.

6. Platz 1 der SONG (!)-Charts

Am 1. Oktober 1977 konnte sich eine Disco Version des Star Wars-Themas für zwei Wochen auf Platz 1 der Billboard Hot 100 halten. Die Single wurde in den USA sogar mit Platin ausgezeichnet. #UndJetztAlli #Tötörötöööötöööö

7. Bezahle mit Star Wars Coins

Auf der Koralleninsel Niue kann man mit Star Wars Coins bezahlen! Enough said.

Unser Filmexperte Jérome Brunner wird dir bei SRF Virus am Mittwochmorgen erzählen, wie der neue Film ist. Er darf ihn nämlich schon vor allen anderen schauen! (und bis zur Sperrfrist NICHTS erzählen)