Zum Inhalt springen

Aktuell Bitte nicht stören! Ich hab ein Date mit Frank Underwood!

Ich kann mich kaum konzentrieren. Ich bin nervös wie vor einem ersten Date. Ich habe das Gefühl, die Welt macht seit heute wieder mehr Sinn: House Of Cards ist zurück. Ich geb's mir heute hart: Alle Folgen auf einmal!

Kevin Spacey
Legende: Klopf, klopf! Frank ist wieder da! Official

Ich danke allen Seriengöttern für House Of Cards! Die US-Serie rund um den Politiker Frank Underwood hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Heute kommt in den USA die dritte Staffel raus. Und die kommt nicht episodenweise, sondern alles auf einmal. Ich kann also meinem Hobby No.#1 frönen: Binge-Watching!

Ich habe alles abgesagt, decke mich mit Essen und Wein ein und dann klick' ich auf Play - und schaue die ganze Staffel am Stück. Es gibt nichts Besseres! Keine Party der Welt, kein Konzert, kein guter Freund in Not bringt mich heute davon ab, House Of Cards zu schauen. Nichts und niemand trennt mich von meinem Fernseher. An alle Menschen, die jetzt nicken: Zweimal auf Holz geklopft - ihr wisst, was ich meine.

Worum geht's denn bei House Of Cards?

Frank will es im Weissen Haus ganz nach oben schaffen. Er ist bereit «Opfer» zu bringen. Wobei die Opfer immer die anderen sind, die ihm im Weg stehen. An seiner Seite: Die stets kontrollierte, ebenso ambitionierte Claire Underwood, die ihren Mann pusht und unterstützt.

Warum ist House Of Cards so supermegatoll?

  • Der Cast überzeugt: Kevin Spacey und Robin Wright in den Hauptrollen - mehr muss nicht gesagt werden.
  • Das Spiel aus Macht, Intrigen, Politik und privatem Drama ist herrlich fesselnd.
  • Frank Underwood spricht mit dem Publikum - und erklärt seine Schachzüge. Man ist also sein eingeweihter Verbündeter. Wie verschwörerisch!

Mit meiner Liebe zu House Of Cards stehe ich nicht alleine da. Das Internet liebt House Of Cards auch!

Jimmy Fallon als Frank Underwood

«House Of Thrones»:Game Of Thrones meets House Of Cards

Frank Underwood im Gespräch mit echten Politikern

House Of Bricks: Sesamstrasse-Parodie

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.