Zum Inhalt springen

Aktuell Bloss nichts anmerken lassen - diese Musiker failen mit Stil

Ob wie Dave Grohl von der Bühne fallen oder sich mit der Konfettikanone zwischen die Beine schiessen lassen - bei diesen Bühnenunfällen nicht weinend von der Bühne zu schleichen ist eine echte Leistung. Diese fünf Musiker spielen knallhart weiter.

Uuund tschäse!

  • 1. Madonna mia Santa!

    Holterdipolter, Madonna!

    Madonnas Auftritt bei den Brit Awards dieses Jahr ist der Inbegriff von «oh-nein-autsch-verdammt»-Mitfühlmanier, wie sie hilflos rücklings die Treppe runterfällt, und an ihrem überlangen Cape mitgeschleift wird. Gleichzeitig ist es auch der Inbegriff von Coolness, wie gleichgültig die Gestürzte eben nicht «autsch-verdammt-passt-doch-auf-ihr-Trottel»-Rufe ausbricht sondern einfach weitersingt.

  • 2. Enrique Iglesias und die Drohne

    Enrique Iglesias wollte wohl nur kurz ein Selfie machen – das Equipment dafür flog in Form einer Kameradrohne praktischerweise grad auf ihn zu.

    Enrique Iglesias und die Drohne

    Er griff mit der Hand nach ihr – und verletzte sich an den scharfkantigen Rotoren der Drohne. Autsch! Aber tapfer war der Schmachtsänger allemal: Trotz blutüberströmter Hand und versautem Shirt sang er weiter bis er nach dem Konzert hinter der Bühne behandelt werden konnte.

  • 3. Hit me Baby, one more time

    Nicht Britney Spears aber Lady Gaga wurde von einem ihrer Tänzer blaugeschlagen.

    Fail Lady Gaga (Twitter)

    Brutalerweise mit einer Metallstange, die dem Tänzer wohl aus der Hand flutschte und Frau Gaga mitten im Gesicht traf. Trotz Veilchen machte sie einfach weiter mit der Show. Ein Bild von ihrem blauen Auge postete sie dann auf Twitter.

  • 4. Voll in die Nüsse!

    Metal und Konfetti ist eine komische Kombination. Das sollte vielleicht auch der Bassist der niederländischen Band Delain lernen, als er bei einem Auftritt die Ladung der Konfettikanone voll abbekam.

    Delain: Voll in die Nüsse!

    Zwischen die Beine. Uiui, tiiief durchatmen, eine Runde hüpfen und: weiterspielen! Dachte sich auch Otto Schimmelpenninck. So heisst der Bassist. Hihi, dreh mal die Konsonanten um, hihi…

  • 5. Der Beweis: Auch Beyoncé ist nicht perfekt

    Sucht man auf Youtube nach Beyoncé, wie sie von oder auf der Bühne fällt, kann man sich locker eine ausgedehnte Kaffeepause lang belustigen.

    Auch Beyoncé ist nicht perfekt

    Ausgerechnet Miss Perfect stürzte beim Schwingen ihrer Mähne madonnalike zwölf Stufen in High Heels runter – da knacksen einem schon beim Zuschauen die Knöchel. Was tut Mrs. B? Aufstehen, weitersingen natürlich! Und auch im Nachhinein drüber lachen, wie im Video ab Sekunde 46.

Bei Feuer ist fertig lustig

Zum Schluss noch einer, der so hart ist, dass auch der hartgesottenste Rockstar nicht so tun kann, als wär nix passiert: Michael Clifford, Gitarrist der Band 5 Seconds of Summer, wurde während eines Konzerts die Pyroshow zum Verhängnis - seine Frisur stand in Flammen! Er konnte dann die Zugabe nicht spielen, entschuldigte sich aber auf Twitter dafür.

Es hat eben schon seine Berechtigung, dass unsere Mamis uns früher die Zündhölzli weggenommen haben!