Dieses Video geht gerade um die Welt

«Gangnam Style» war gestern, jetzt kommt «Pen Pineapple Apple Pen». Der japanische Komiker Piko-Taro hat mit seinem Mini-Song einen viralen Hit gelandet. Doch warum genau? Eigentlich ist dieser ja ziemlich schrecklich - und doch bleibt er in deinen Gehörgängen hängen und lässt dich nicht in Ruhe.

Zwischen scheisse und richtig geil

«Pen Pineapple Apple Pen» ist eigentlich ein richtig, richtig schlechter Song, wenn man «das» denn überhaupt einen Song nennen darf. Der Beat ist nervig, der Typ affig und die Lyrics äusserst bescheiden. Er ist - rein objektiv betrachtet - scheisse. Und vielleicht genau weil er so scheisse ist, fesselt er die Massen, denn er ist simpel, absurd lustig und das Video dazu hat irgendwie Suchtpotential. Dies hat auch niemand Geringerer als Pop-Prinz Justin Bieber erkannt.

Viraler als die Schweinegrippe

Das Video wurde bereits im August hochgeladen, richtig explodiert ist es aber erst vor ein paar Tagen. Das Original kommt bereits auf über 9 Millionen Klicks, rechnet man aber die vielen Kopien mit ein, die auf YouTube kursieren, kommt das Video auf eine viel höhere Anzahl an Views. Grund genug für die Internet-Community, sich von den Lyrics («I have a pen, I have a apple. Apple pen! I have a pen, I have a pineapple. Pineapple pen! Apple pen, pineapple pen. Pen pineapple apple pen») inspirieren zu lassen.

Was findest du? Hot or not? Wir sind uns da nicht so sicher...