Zum Inhalt springen
Inhalt

FOOD&STORIES Pinker Hummus und knuspriges Focaccia gefällig?

«Hey, kannst du für die Homeparty am Samstag noch etwas Kleines fürs Buffet mitbringen?» – solche Nachrichten kenne wir alle. Food-Bloggerin «Aniahimsa» zeigt dir heute, wie du dich mit deiner kulinarischen Beisteuerung in den Köpfen der Partygänger verankerst.

Legende: Video Focaccia mit pinkem Hummus – das ganze Rezept abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
Aus food&stories vom 15.01.2018.

Das brauchst du für das Focaccia

  • 500 g Mehl
  • 1 ½ TL Salz
  • 20g Hefe
  • 4,5 dl Wasser, lauwarm
  • 2 EL Öl

Und so geht’s

Gib das Mehl in eine Schüssel und gleich etwa 1 TL Salz hinterher. Dann leerst du vorsichtig das Wasser mit der aufgelösten Hefe hinzu und knetest das Ganze zu einem Teig. Bestreiche das Blech mit Olivenöl und lege das Focaccia drauf. Lasse den Teig ungefähr 30-60 Minuten gehen. Dann streust du ein wenig Salz darauf und beträufelst ihn auch oben mit ein wenig Olivenöl. Backe das Ganze ca. 30min bei 220° im nicht vorgeheizten Ofen.

Das brauchst du für den Hummus

  • 200g Tahini-Paste
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g eingeweichte Kichererbsen
  • ½ Rande
  • ½ Zitrone
  • Gewürze

Und so bereitest du den Hummus zu

Gib alle Zutaten zusammen in den Standmixer und lasse ihn laufen, bis ein crèmiger Hummus entsteht.

Streiche den pinken Hummus auf die Focaccia und dekoriere ihn nach Belieben, zum Beispiel mit Rosmarin.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.