Luca B.: «Darum finde ich die Foo Fighters lame»

Vor Kurzem habe ich beim Mittagessen erwähnt, dass ich die Foo Fighters ziemlich scheisse finde – und habe damit die ganze Redaktion gegen mich aufgebracht. Auch auf Facebook wurde ziemlich schnell klar, dass ihr, liebe Community, ebenfalls «Team Foo Fighters» seid. Aber ich habe trotzdem recht.

Dave Grohl verschwitzt

Bildlegende: Foo Fighters Überschätzt. SRF

Erst einmal Danke für eure Kommentare auf Facebook.

Ich stehe natürlich trotzdem zu meiner Aussage. Muss jetzt aber wohl oder übel paar Argumente liefern, warum ich die Foo Fighters total überschätzt finde. Die da wären:

1. Sie sind so «beige»

Die Foo Fighters verkaufen sich in der Öffentlichkeit als «die letzten Rocker der Welt». Dabei hat‘s in ihrer Musik etwa so viel Testosteron drin wie in einer Mädchen-Umkleidekabine. Die Band achtet peinlichst genau darauf, nirgendwo anzuecken und jaaaa niemandem auf die Füsse zu treten. Mit jedem neuen Album gehen sie auf Nummer Sicher – an jedem Song wird so lange geschliffen bis sämtliche Ecken und Kanten ab sind. Langweilig.

2. Sie leben sooo in der Vergangenheit

Kleiner Reminder: Die 70er-Jahre sind seit fast 35 Jahren vorbei. Darum könnte man auf diese «Back-to-the-Roots-so-muss-Rockmusik-klingen-weisst-du-so-wie-damals-in-den-70ern»-Attitüde auch einfach verzichten, oder nicht?

3. Immer dieselbe Leier

Kennst du einen Foo Fighters-Song, kennst du sie alle. Abgesehen vom gelegentlichen – und ebenfalls aggressiv langweiligen – Akustikalbum veröffentlichen die Foo Fighters seit 20 Jahren immer wieder dieselbe Platte. Gähn.

4. Eigentlich müsste es doch um Musik gehen – und nicht um Personen

Disst man die Foo Fighters, bekommt man als Gegenargument immer zuerst den Satz «Aber hey, Dave Grohl ist doch so ein geiler Siech!» zu hören. Das mag sein, ja. Doch: I don't care. Die Musik wird dadurch nicht besser.

5. Voll der Abstieg

Zur Erinnerung: Dave Grohl hat in einer der wegweisendsten und vermutlich besten Rockbands EVER gespielt (Nirvana). Das macht es umso ärgerlicher, dass seine jetzige Band solch eine Langweiler-Rockband ist.