Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostern 6 Brunch-Rezepte, mit denen du am Osterfest begeisterst

Ostern steht an und mit dem Fest auch die ein oder andere Brunch-Einladung. Und auch wenn die gängigen Zutaten und Rezepte ja ganz nett sind, bringst du dein Brunch-Level mit diesen Gerichten auf ein neues, gaumenfreudiges Level.

Brunch
Legende: Colourbox

Speck-Rosmarin-Zopf

Zopf ist etwas vom Geilsten, das je aus einer Backstube gekommen ist. Noch besser wird's wenn man ihn mit Speck und Rosmarin macht.

Dazu einfach beim Teigkneten Speck und Rosmarin einarbeiten – einfacher geht's wirklich nicht.

So wirst du zum Brotback-Meister

Du willst neben Zopf auch anderes Brot backen und weisst nicht genau, wie du's so richtig gut hinkriegst? Hier gibt's Tipps von Bäcker-Konditor Andi Lüscher!

«Bacon»-Chips aus Pilzen

Auch wer kein Fleisch isst, muss dieses Jahr beim Brunchen nicht auf die knusprige Omelette-Zutat verzichten; denn mit Champignons kriegst du's fast genau gleich saftig und gleichzeitig crunchy hin.

Dafür nimmst du Champignons, viertelst sie. Auf einem Blech träufelst du grosszügig Öl darüber und würzt die Pilze. Danach dürfen sie bis 45 Minuten im 180 Grad heissen Ofen schmoren. Dabei wird den Champignons die Flüssigkeit entzogen und sie werden zu deinen «Bacon»-Chips.

Fluffige Pancakes

Pancakes
Legende: Pexels

Vor den amerikanischen Omeletten schrecken viele zurück, weil sie denken, es sei ein riesiger Aufwand. Wir können dir versichern: Ist es nicht.

Für 24 Stück brauchst du:

240 g Mehl, 2 EL Zucker, 2 TL Backpulver, 1/2 TL Salz, 2 Eier, 6 dl Milch, 55 g geschmolzene Butter

Nun alle Zutaten zusammenrühren, kurz gehen lassen und schon kann der Teig ab in die Pfanne, bis die Pancakes bräunlich werden. Wenn du's besonders fluffig (und etwas schwerer) willst, kannst du statt 6 dl Milch auch 3 dl normale und 3 dl Buttermilch nehmen.

Tomatenbutter

Nicht alle mögen süssen Brotaufstrich – für solche Menschen heisst es beim nächsten Brunch: Tomatenbutter, die SO einfach zuzubereiten ist.

Du brauchst lediglich Butter, Tomatenmark, Knoblauch, Kräuter und nach Belieben etwas Salz – alles zusammenmixen und fertig.

Avocado-Ananas-Smoothie

Smoothie
Legende: Colourbox

Es muss nicht immer Kaffee oder Champagner sein, dieses Jahr gibt's mal was Anderes!

Für den Smoothie brauchst du eine halbe Avocado, einen halben Teelöffel Jalapeños, Ananasstücke und 2.5 dl Kokoswasser. All diese Zutaten gibst du in den Mixer, pürierst alles und füllst den bereits fertigen Smoothie in ein Glas.

Eier aus dem Ofen

Eier gehören zu Ostern, so viel ist klar. Statt 3-Minuten-Ei, Rührei, gekochtem Ei oder Spiegelei könntest du die proteinreichen Hühnerprodukte auch mal anders zubereiten.

Dafür gibst du die Eier in kleine Ofenförmchen oder in ein gefettetes Muffinblech, würzt sie und gibst Zutaten deiner Wahl hinzu – zum Beispiel Käse oder Peperoni. Danach gibst du die Eier für etwa 10 bis 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.