Schwieriger als es aussieht: Lieder erklären mit Emojis

Emojis vereinfachen SMS. Oft. Oft aber auch nicht. Was ist schon wieder gemeint mit dem Äfflein, das die Hände vor die Augen hält? Jeder scheint Emojis anders zu lesen. Für unsere «Songs der Woche» zeige ich mit Emojis, was die Lieder bei mir auslösen. Verstehst du mich?

Äffli mit Blumenkranz

Bildlegende: Was bedeuten diese Äfflein eigentlich? Jeder sagt was anderes. Facebook

Das Äffli mit der Hand vor dem Mund, weil: Die Lyrics. Sie sind mehr oder weniger anständig, aber dem Päpu würde ich sie trotzdem nicht vorlesen. Die tanzenden Meitschi, weil: Eingängige, tanzbare Melodie. Die Raupe aka Ohrwurm, selbsterklärend, oder?

| ♫♪ Song abspielen ♫♪ | Der war einfach, weil ich schon nach ein paar Sekunden voll in Chilbi-Stimmung bin. Darum: Der Regenbogen-Schläckstengel, das Karrussell-Rössli und das Zirkuszelt. Einverstanden?

| ♫♪ Song abspielen ♫♪ | Ahh yes! Hab ich mich gefreut, die Rakete gebrauchen zu können! Warum? Das Lied geht ab - von Sekunde 1 an. Den Wiederholungspfeil mit dem 1 unten habe ich gewählt, weil die Lyrics nicht sonderlich geistreich sind - und sich wiederholen. Das Smiley mit den grossen Augen drückt Erstaunen aus: «Was?! Nur 3 Minuten und schon vorbei? Ich will mehr davon.»

| ♫♪ Song abspielen ♫♪ | Das Büsi steht für die Sanftheit des Songs. (Gott, tönt das doof, wenn ich das so schreibe.) Es ist ein Schmusesong. Und mit Büsis schmust man ja. Der Berg: Das Lied ist wie eine Wanderung, am Anfang geht es gemächlich zu und her, dann langsam, langsam wird es steiler und anstrengender und besser! Die Lyrics triefen vor Selbstzweifel: «How am I supoosed to believe in myself?». Darum das betrübte Stirnrunzel-Smiley.

| ♫♪ Song abspielen ♫♪ | Ich wusste vorab, Will Butler ist Teil von Arcade Fire. Ich erwartete einen Song im Stil von «Neighborhood #1». Warum auch immer. Aber nix da. Deshalb der Blitz. Die Gitarre steht für das Rock'n'Roll x Punkige. Das galoppierende Rössli? Weil das Lied zum Gumpen anmiert. Nicht?

Den Podcast zum Emoji-Tratsch findest du hier.