Ups, die Foo Fighters kommen doch nicht wieder

Dave Grohl ist zwar ein ziemlich harter Siech, aber auch er hat seine Grenzen: Nach einem Beinbruch beim Konzert in Göteborg mussten die Foo Fighters ihre Tour «verschieben». Seit Samstag wissen wir: Aus der Verschiebung wird eine definitive Absage. Das Konzert wird NICHT nachgeholt.

Foo Fighters

Bildlegende: Dave Grohl Der Klassiker: Zuerst Hoffnungen machen - und dann knallhart absagen :'( Reuters

Rückblick: Vor zwei Wochen fiel Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl bei einem Konzert in Göteborg von der Bühne. Zwar spielte Grohl den Gig im Sitzen fertig, beim anschliessenden Röntgen wurde allerdings ein Beinbruch diagnostiziert.

Auf Empfehlung der Ärzte wurden daraufhin sämtliche Tourdaten, darunter auch das Foo Fighters-Konzert in St. Gallen, verschoben.

Jetzt ist das Konzert definitiv abgesagt

Noch letzte Woche versprach uns Oliver Nyffeler von «Good News», dass auf Hochtouren an einem Ersatztermin gearbeitet wird. Noch dieses Jahr - oder spätestens 2016 - wollte man den Gig in St. Gallen nachholen.

Am Samstag dann die Ernüchterung: Es gibt keinen Ersatztermin. Das Konzert ist abgesagt. «Trotz intensiver Bemühungen ist es Band, Management und Veranstalter nicht gelungen, einen Ersatztermin zu finden», meldet die Bookingagentur «Mainland Music».

Ist der FC St. Gallen schuld?

Darüber können wir nur mutmassen. Fest steht: Ab Juli wird in der AFG Arena wieder Fussball gespielt - und an vorgeschlagenen Ersatzterminen war das Stadion vielleicht schon durch Fussball besetzt.

Oliver Nyffeler versprach uns ursprünglich, dass für den Ersatztermin auch andere Locations geprüft werden. Auch das hat offensichtlich nicht geklappt.

Was passiert mit meinem Ticket?

Die Bookingagentur informiert: Bis Freitag, 31. Juli kannst du dein Ticket an der Vorverkaufsstelle zurückgeben, wo du es ursprünglich gekauft hast.