Zum Inhalt springen

Bandporträt Ein Schweizer Weihnachtsalbum von Heidi Happy

Weihnachtssongs können auch cool sein. Wirklich! Die Luzerner Singer-Songwriterin Heidi Happy zeigt bei uns im Studio und auf ihrem neuen Weihnachtsalbum «Merry Christmas With Heidi Happy» wie das geht.

Heidi Happy
Legende: Heidi Happy & Ephrem Lüchinger Die Kugeln sind da, das Weihnachtshüetli und der Schnee fehlen noch Irascible

Weihnachtssongs sind Weihnachtssongs sind Weihnachtssongs. Darum die hier durchaus angebrachte Frage: Kann man bei der zigtausendsten Neuinterpretation von alten Schinken wie «Jingle Bells» oder «Winter Wonderland» etwas erzählen, was andere nicht auch schon gesagt haben?

Kann man! Wenn man sich zum Beispiel auf den melancholischen Teil von Weihnachten konzentriert. Die Luzerner (ok, eigentlich Dagmersellen) Singer-Songwriterin Heidi Happy, Link öffnet in einem neuen Fenster zeigt auf ihrem brandneuen Weihnachtsalbum «Merry Christmas With Heidi Happy» wie das geht.

«Last Christmas» geht auch in traurig

Nehmen wir ihre Interpretation vom Radio-Ewighit und Skihütten-Klassiker «Last Christmas» als Beispiel. Im Original von Wham!, Link öffnet in einem neuen Fenster klingt dieser Track ziemlich beschwingt, dabei verraten die Lyrics ja eigentlich eine ganz andere Geschichte: «Last Christmas, I gave you my heart / But the very next day, you gave it away». Schnief.

Und so wird Heidi Happys Version dem Text dann auch viel eher gerecht. Mit dem herrlich reduzierten Arrangement, getragen nur von ihrer Stimme und dem Keyboard von Ephrem Lüchinger (He, den kennen wir doch!), klingt dieser Track jetzt plötzlich nicht mehr nach «Yay, Schnee! Dauerwellen!», sondern eher so nach «Uff, habe ich überhaupt jemanden, mit dem ich dieses Jahr Weihnachten feiern kann?».

Das klingt jetzt nach einer ziemlich deprimierenden Angelegenheit. Darum hier die Entwarnung: der Weihnachtsblues zieht sich nicht durch das ganze Album. Und nebst den 13 Covers hat es auch noch eine ziemlich schmucke Eigenkomposition dabei: «Snow Falls On The Patio».

Weihnachten darf dieses Jahr also erst recht kommen. Denn dank Heidi Happy haben wir einen schönen neuen Soundtrack dazu.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.