Zum Inhalt springen
Inhalt

#Cypher18 #Cypher18: Das erwartet dich am CH-Rap-Event des Jahres

Sechs Stunden Live-Rap? Mit den besten Rappern aus der Schweiz? Hättest du gern? Kannst du haben. Der grösste Live-Rap-Event der Schweiz ist zurück: Am Donnerstag, 25. Januar findet die fünfte Ausgabe des Virus Bounce Cypher statt. Wir sagen dir, worauf und auf wen du dich freuen kannst.

-> LIVESTREAM <-, Link öffnet in einem neuen Fenster

Es ist höchste Zeit, sich wieder den schönen Dingen des Lebens zu widmen; nämlich hässigen Punchlines und schimpfwortgeschwängerten Rhymes – it's Cypher-Time!

Schon zum fünften Mal stellt sich am Donnerstag, 25. Januar die Elite des CH-Raps vors virus'sche Studiomikrofon, um zu zeigen, was Schweizer Sprechgesang zu bieten hat.

Unsere Hosts Pablo und Mauro observierten die Szene in den letzten zwölf Monate mit Adleraugen und konnten so ein flächendeckendes, RAPräsentatives Line-up zusammenstellen, das dich so was von aus dem Sessel schmeissen wird.

Also mach dir schon einmal den bequemsten Platz deines Zuhauses ready, kauf dir genug Snacks und Getränke und lad deine besten Freunde ein – #besserdunimmschfrei.

-> LIVESTREAM <-, Link öffnet in einem neuen Fenster

#Cypher18: die Facts

  • Ein Querschnitt der besten Rapper aus allen Regionen der Schweiz ist live im Studio von SRF Virus und zeigt, was die Szene aktuell zu bieten hat.
  • #nohooks, #allexclusives: Jeder Rapper schreibt seinen Text gezielt für den Cypher – heisst: nur Weltpremieren.
  • Du kannst von 16 bis 22 Uhr alles live mitverfolgen. Entweder im Video-Livestream, am Radio oder du gehörst zu den glücklichen Gewinnern von exklusiven VIP-Gästelistenplätzen.
  • Where the Magic Happens: Bisher waren alle Ausgaben des Virus Bounce Cypher mit wahnsinnigen, berührenden und explosiven Momenten gefüllt. Das dürfte auch in diesem Jahr nicht anders sein. Du bist noch nicht genug hyped? Dann zieh dir die letzten Ausgaben vom Cypher rein – glaub uns, du wirst von Sekunde eins Feuer und Flamme dafür sein:

Bei unserer ersten Ausgabe im Jahr 2013 waren wir in Sachen Internet und soziale Medien noch etwas jungfräulich unterwegs, drum können wir dir davon nur zwei Videos als Vorgeschmack geben – dafür sind die so richtig fett. Voilà, «Jung, wild und hässig, Link öffnet in einem neuen Fenster» und «Die Berner Stunde, Link öffnet in einem neuen Fenster».

Hautnah am Cypher dabei

Hautnah am Cypher dabei

Du willst die vor Schweiss triefende Atmosphäre des Cypher live miterleben? Kannst du – mit etwas Glück. Wir verlosen VIP-Tickets für den Event am 25. Januar. Hier geht's zur Teilnahme.

#Cypher18: das Line-up

DJs
Mitch Cuts, Link öffnet in einem neuen Fenster, DJ OB ONE, Link öffnet in einem neuen Fenster, Luk LeChuck, Link öffnet in einem neuen Fenster

16 - 17 Uhr | Mixblock
Chesco Polo, Link öffnet in einem neuen Fenster, Dope Kid, Link öffnet in einem neuen Fenster, Les, Link öffnet in einem neuen Fenster, Chilli Mari, Link öffnet in einem neuen Fenster, Benji Bonus, Link öffnet in einem neuen Fenster, 24Dias, Link öffnet in einem neuen Fenster, Rones, Link öffnet in einem neuen Fenster, Raboose, Link öffnet in einem neuen Fenster, , Link öffnet in einem neuen FensterGiganto, Link öffnet in einem neuen Fenster, Deezy, Link öffnet in einem neuen Fenster, Weibello,, Link öffnet in einem neuen Fenster YT, Link öffnet in einem neuen Fenster

«Hier spitten alle Kantone, die selbst keinen ganzen Block stemmen können – zum Beispiel der Aargau oder St. Gallen», erklärt Host Pablo und freut sich vor: «Letztes Jahr haben im Speziellen Dope Kid und 24Dias alles kaputt gemacht. Das kann man von den beiden 2018 auch erwarten.»

17 - 18 Uhr | Franglais
La Base, Link öffnet in einem neuen Fenster, Superwak Clique, Link öffnet in einem neuen Fenster, KT Gorique, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ryler Smith, Link öffnet in einem neuen Fenster, Nefew, Link öffnet in einem neuen Fenster, John Darra, Link öffnet in einem neuen Fenster, Rootwords, Link öffnet in einem neuen Fenster, Monet192, Link öffnet in einem neuen Fenster, TBRW, Link öffnet in einem neuen Fenster, Mista Ayachi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Vas Angelov, Link öffnet in einem neuen Fenster, NepThune, Link öffnet in einem neuen Fenster, Bab's Cool, Link öffnet in einem neuen Fenster, AMC

«Aaaah, der anglo- und frankofone Block. Den gibt's unter anderem aus der Überlegung, dass sich diese Künstler mit Schweizerdeutschem Rap gar nicht wirklich messen können. Rappen sie in derselben Stunde, gibt es mehr Competition», weiss Pablo.

18 - 19 Uhr | BSL
Chilz, Link öffnet in einem neuen Fenster, Levo RimeD, Link öffnet in einem neuen Fenster, Krime, Link öffnet in einem neuen Fenster, La Nefera, Link öffnet in einem neuen Fenster, KimBo, Link öffnet in einem neuen Fenster, Black Tiger, Link öffnet in einem neuen Fenster, Shape, Link öffnet in einem neuen Fenster, E-Light, Link öffnet in einem neuen Fenster, Skip, Link öffnet in einem neuen Fenster, Sherry-ou, Link öffnet in einem neuen Fenster, Lafa, Link öffnet in einem neuen Fenster, Sam, Link öffnet in einem neuen Fenster, Breendi, Link öffnet in einem neuen Fenster

«Auf asoziale Punchlines aus Basel ist immer Verlass», meint Pablo. Und: In der Basler Stunde treffen wir auf einen echten Cypher-Veteran: «Chilz ist 2018 das fünfte Mal dabei. Letztes Jahr hat er 120 Bars auswendig gespittet – sehr geil.»

19 - 20 Uhr | Stunde Z
Bossnak, Link öffnet in einem neuen Fenster, Didi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Don Fuego, Link öffnet in einem neuen Fenster, Sektion Züri, Link öffnet in einem neuen Fenster, Physical Shock, Link öffnet in einem neuen Fenster (Eaz, Link öffnet in einem neuen Fenster, Liba, Link öffnet in einem neuen Fenster, Xen, Link öffnet in einem neuen Fenster), Maurice Polo, Link öffnet in einem neuen Fenster, Semantik, Link öffnet in einem neuen Fenster, Sulaya, Link öffnet in einem neuen Fenster, Arthi & Jears, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ruff, Link öffnet in einem neuen Fenster & Limmitt, Link öffnet in einem neuen Fenster, Luuk, Link öffnet in einem neuen Fenster, Knackeboul, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ben Whale, Link öffnet in einem neuen Fenster, Emm, Link öffnet in einem neuen Fenster, Skinny Stylus, Link öffnet in einem neuen Fenster, Stereo Luchs, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ugismalls, Onkel Ari, Link öffnet in einem neuen Fenster & Surprise Guest

«Im Zürcher Block integrieren wir auch ein paar Papierlizürcher, weil die schon so lange in Zürich wohnen, dass sie sich dort mehr daheim fühlen als an einem anderen Ort», erklärt unser Host das grosse Line-up aus der Limmatstadt. Zudem können wir uns auf drei OGs freuen: «Es sind die drei S: Semantik, Sulaya und Stereo Luchs.»

20 - 21 Uhr | 041
L, Link öffnet in einem neuen FensterCone, Link öffnet in einem neuen Fenster, Marash, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ali, Link öffnet in einem neuen Fenster, Effe, Link öffnet in einem neuen Fenster, Eliel, Link öffnet in einem neuen Fenster, Chekaa, Link öffnet in einem neuen Fenster, Visu, Link öffnet in einem neuen Fenster, Gabu Littau, Link öffnet in einem neuen Fenster, Baba Uslender, Link öffnet in einem neuen Fenster, Soldi, Link öffnet in einem neuen Fenster

Pablo schwärmt: «Meine Gang, meine Stadt, meine Jungs – für mich ist die 041er-Stunde ein sehr schöner Moment am Cypher.» Aber er weiss auch: «Man ist neutral. Man ist unparteiisch. Aber trotzdem, der Moment, in dem meine Familie einläuft, da fühl ich mich einfach wohl.»

21 - 22 Uhr | Hauptstadt+
Lo & Leduc, Link öffnet in einem neuen Fenster, Tommy Vercetti, Link öffnet in einem neuen Fenster, Manillio, Link öffnet in einem neuen Fenster, S.O.S, Link öffnet in einem neuen Fenster (Nativ, Link öffnet in einem neuen Fenster & Dawill, Link öffnet in einem neuen Fenster), Josha Hewitt, Link öffnet in einem neuen Fenster, Tilt, Link öffnet in einem neuen Fenster, 200 BPM, Link öffnet in einem neuen Fenster, Tarick One, Link öffnet in einem neuen Fenster, 11Ä, Link öffnet in einem neuen Fenster, Landro, Link öffnet in einem neuen Fenster

«Letztes Jahr mussten wir auf Acts wie Lo & Leduc, Eldorado FM oder S.O.S verzichten. 2018 fahren die Berner endlich wieder mit den grossen Geschützen auf.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.