Das war die Virus Bounce Cypher 2015

Der grösste Schweizer Hip Hop Live-Event des Jahres. Über 80 MCs aus der ganzen Schweiz haben an der Virus Bounce Cypher während sechs Stunden lang ihre besten Punchlines serviert.

Bevor wir jetzt allerdings den einzelnen Städten und ihren Crews huldigen, zuerst einmal ein «Big up» an die 4 DJs, die während sechs Stunden für die Beats zuständig sind: Luk leChuck! Mitchcuts! Cutzilla! OB One! *AirhornGeräusch* *tuuuut* *klickklick* *boom*

16-17 Uhr: Zürich

Die Locals machen den Kickoff. Und Zürich bringts hart - so wie immer: Crispy Dee und Raboose rappen verdammt nochmal schneller als jeder Düsenjet, Ruff und Limmitt sagen den Leggins den Kampf an («Rap isch maskulin - aso figg dini Leggins») und Steezo lässt Notorious B.I.G. und Tupac auferstehen.

17-18 Uhr: Freestyle

Hier treffen sich die krassen Freestyler des Landes um zu Improvisieren und beleidigen, was das Zeugs hält.

Zuerst aber präsentiert uns Lo von Lo & Leduc 2 exklusive Tracks, die er «hier und heute das einzige Mal überhaupt» rappen wird. #ExclusiveStuff

18-19 Uhr: Basel

Tendenziell erscheinen Basler Rapper ja in Rudeln... und nehmens mit der Pünktlichkeit offenbar nicht so genau. Es ist 18 Uhr - und von der Basler Crew steht gerade einmal Black Tiger auf der Matte. Nach und nach trudeln die Nordwestschweizer dann aber doch noch ein: Unter anderem Shape - in der Szene unterwegs seit mindestens 1991 - der beweist, wieso er den Legendenstatus mehr als verdient. Und dann wäre da ja noch Chilz von K.W.A.T. mit dem längsten Bligg-Diss aller Zeiten.

19-20 Uhr: Romandie & Tessin

Booyah! Die welsche Crew La Base und die Jungs um Makala lüpfen die #VirusCypher auf das nächste Level. Pablo und Mauro haben im Vorfeld angetönt: «Die rappen SO KRASS dort unten» (PS: Müsste das eigentlich nicht «dort im Westen» heissen? Nevermind...) - und sie sollten völlig recht behalten. Ganz ganz grosses Kino von diesen beiden Crews.

20-21 Uhr: Bern

Die extrem starke Berner Garde rund um Eldorado FM treiben nicht nur die Temperaturen in unserem Studio in die un-fucking-glaubliche Höhe, sondern bringen sie auch die Klickzahlen unseres Livestreams zum Explodieren. Das Fazit von Greis höchstpersönlich: «En riese Spass»! Finden wir also auch.

Die Berner haben's mit den Exklusivtracks. Wie schon Lo bringt auch CBN exklusives Material zur Cypher:

21-22 Uhr: Luzern & Graubünden

Wie schon bei der letzten Cypher sind auch dieses Mal wieder die jungen hungrigen Luzerner für den Abschluss verantwortlich. Und Mimiks, Dave, Marash & Co. beweisen eindrücklich, dass sich das Luzerner Rapgame zurzeit auf einem absoluten Höheflug befindet. Big up!

Noch mehr Videos zur #VirusCypher findest du bei YouTube.

#VirusCypher: Backstage