Zum Inhalt springen
Inhalt

Festival Chris von Rohr kifft mit Cypress Hill am Royal Arena

Erfundener könnte diese Geschichte nicht klingen: Chris von Rohr ist am Royal Arena Festival, weil ihn Sen Dog (der legendären Hip-Hop-Crew Cypress Hill) auf die Gästeliste gesetzt hat - als Einziger. Zuvor haben sich die beiden eine Friedenspfeife auf Sen Dogs Balkon gegönnt. Wir sind fassungslos.

Chris von Rohr
Legende: Chris von Rohr: geht jetzt unter die Rapper. SRF Virus / Simona Vallicotti
Sen Dog von Cypress Hill
Legende: Sen Dog während seinem Auftritt am Royal Arena. SRF Virus / Simona Vallicotti

Chris von Rohr am Royal Arena?

Wir stehen noch mit laufendem Motor vor dem Backstage-Eingang, ehe der wohl unerwartetste Gast am Royal Arena neben uns hält: «Hey zusammen. Ich wurde von Cypress Hill, Link öffnet in einem neuen Fenster eingeladen», ruft Chris von Rohr, Link öffnet in einem neuen Fenster aus seinem Auto und schaut genauso ungläubig wie wir. Dann zieht er lachend vorbei.

Was?!

Chris von Rohr kifft auf Sen Dogs Balkon

Nur ein paar Minuten später sehen wir den Schweizer Rocker auch schon im Backstage herumstehen. Immer noch mit Kopftuch, immer noch mit denselben langen Haaren. Nur etwas passt nicht ins Bild: Er trägt einen Cypress-Hill-Pullover. Was?

Chris von Rohr hält einen Fidget Spinner in der Hand
Legende: Es gibt ihn auch mit Fidget Spinner. Und Royal Arena Shirt. Dominik Meier / photo.meier

«Das ist für mich auch Neuland hier. Sen Dog hat mich heute Nachmittag auf eine Friedenspfeife auf seinem Balkon eingeladen», steht uns der Krokus, Link öffnet in einem neuen Fenster-Bassist Rede und Antwort. «Angeblich ist Sen Dog ein Fan von Krokus, seit er damals dieses MTV ertragen musste. Ich wusste das selbst nicht einmal!», ergänzt er und lacht laut.

Wir versuchen uns das bildlich vorzustellen. Und scheitern... Was?!

«Wir haben einen Joint angezündet und sehr lange darüber geredet, wie es ist, als Vater oft unterwegs zu sein», hilft uns der Schweizer Rocker etwas auf die Sprünge. Das Fazit: «Es ist schlecht. Wenn du zurückkommst, geraten deine Kinder in eine Art Panik: Sie packen dich und wollen dich nicht mehr gehen lassen! Ich wurde zum Glück erst mit 50 Vater und war daher nicht so viel auf Tour wie Sen Dog.»

Wir runzeln immer noch die Stirn. Chris ignoriert es und erzählt munter weiter: «Wenn du zu Hause bist, dann bist du da für dein Kind. Dann nimmst du nicht dein Handy oder den Computer in die Hand. Das Kind braucht dich, besonders am Anfang.»

Das Crew-Mitglied B-Real kifft auf der Bühne
Legende: Er kifft auch gerne: Sen Dogs Crew-Mitglied B-Real. Er stahl den Joint von einem Fan. SRF Virus / Simona Vallicotti

Okay. Zeit, den Spiess umzudrehen.

Chris von Rohr kennt keinen Track von Cypress Hill

«Chris, kannst du uns einen Track von Cypress Hill nennen?» Volltreffer. Diesmal ist Chris der Sprachlose: «Hey. Kennen wir einen Track von Cypress Hill», zieht er nervös seinen Chauffeur zur Seite. «Insane in the brain und Hit the bong», antwortet der etwas überrumpelt zurück. Fast.

«Ehrlich gesagt bin ich vor allem wegen meiner Tochter hier», wechselt Chris das Thema. Die hat gesagt, ich soll unbedingt ein Selfie mit Sen Dog machen. Und ich so: Sennenhund oder was? Was ist das?»

Tja, so schnell kann es gehen. Aus einem Sennenhund wurde sein neuer bester Freund. «Wir rauchen hier schon wieder Friedenspfeifen. Sen Dog stellt mich andauernd neuen Rappern vor. Für mich ist das wie Weihnachten und Neujahr. Ich bin auch noch mit 65 Jahren neugierig geblieben und merke, dass ich hier willkommen bin. Und jetzt vertiefe ich mich etwas in diese Musik.»

Na dann, «Meh Dräck» u so.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ursula Zweifel (UrsulaZweifel)
    Polo Hofer hat gesagt: Es ist gescheit sich mit Musik zu beschäftigen, es verbindet verschiedene Richtungen, Leute und Dynamiken. Ich kann dem Bericht hier nichts Positives abgewinnen; er ist zu negativ und versucht eine Person als Clown darzustellen; ich dachte immer SRF sein Service Public; wenn die Billag wegfällt werden auch solche Berichte und solche Journalisten wegfallen, das wird ein ganz natürlicher Bereinigungsprozess werden;in der Rap-Sprache "No Doubt und True"
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ursula Zweifel (UrsulaZweifel)
    Frau Simonetta, man merkt sein Jahren, dass der Staatssender VonRohr hasst; schade eigentlich. Wie auch immer; ich war im Hotel Mercure in Biel zugegen und muss berichten, dass Sendog tatsächlich stundenlang mit Herrn VonRohr zusammen war, nicht nur er auch B-Real und die NY Rap Legende Kool G Rap; dazu der Legendäre TM von Rage against the Machine; Tim Krieg; sie behaupten, Sen kenne ihn nicht, es sind zahlreiche Bilder vom Treffen im Umlauf; also besser recherchieren bitte, Gruss
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Silvio Silla (Silla)
    Herr Esslinger, was ist der Unterschied zwischen legalisieren von Drogen(wie sie es wollen)und Werbung für Drogen machen. Sie wiedersprechen sich und sie merken es nicht einmal.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen