Zum Inhalt springen

Festival ♫ Das Line-Up vom B-Sides-Festival 2016 ist da ♫

The Notwist, Destroyer, BEAK>: Das B-Sides kann kommen! Wie jedes Jahr ist das Festival auf dem Sonnenberg bei Luzern aber nicht nur musikalisch ein Highlight - sondern auch gestalterisch. Das B-Sides fördert junge Künstler und verwandelt das Gelände in ein Museum der zeitgenössischen Kunst.

Festival Gelände B-Sides Festival
Legende: B-Sides Festival bei Luzern. B-Sides Festvial

Die Highlights

The Notwist

The Notwist, Link öffnet in einem neuen Fenster: Indiepop-Legenden aus Deutschland.

Destroyer

Hinter Destroyer, Link öffnet in einem neuen Fenster steckt Singer/Songwriter Dan Bejar, der mit seinen poetischen Texten besticht.

BEAK>

BEAK>, Link öffnet in einem neuen Fenster ist das Nebenprojekt von Geoff Barrow von Portishead, Link öffnet in einem neuen Fenster. Psychedelisch hypnotisierender Krautrock.

Das ganze Line-Up

Donnerstag, 16. Juni:

The Notwist, Link öffnet in einem neuen Fenster, Deradoorian, Link öffnet in einem neuen Fenster, Shearwater, Link öffnet in einem neuen Fenster, The Fridge, Link öffnet in einem neuen Fenster, Pamplona Grup, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ophelia's Iron West, Link öffnet in einem neuen Fenster, Tchakatakapam Duo, Link öffnet in einem neuen Fenster und Manifesto C..

Freitag, 17. Juni:

BEAK>, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ginger And The Ghost, Link öffnet in einem neuen Fenster, Destroyer, Link öffnet in einem neuen Fenster, Skeletons, Link öffnet in einem neuen Fenster, White Wine, Link öffnet in einem neuen Fenster, Nadine Carina, Link öffnet in einem neuen Fenster, Mario Batkovic, Link öffnet in einem neuen Fenster, Haubi Songs, Link öffnet in einem neuen Fenster, Lord Kesseli & the Drums, Link öffnet in einem neuen Fenster, Moving Target, Ophelias Iron West, Link öffnet in einem neuen Fenster, De Haderi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Tchakatakapam Duo, Link öffnet in einem neuen Fenster, Obertonstruktur der Kaulquappe, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Samstag, 18. Juni:

Bombino, Link öffnet in einem neuen Fenster, Valdimar, Link öffnet in einem neuen Fenster, Samba de la Muerte, Link öffnet in einem neuen Fenster, Europa: Neue Leichtigkeit, Link öffnet in einem neuen Fenster, Puts Marie, Link öffnet in einem neuen Fenster, Kassette, Link öffnet in einem neuen Fenster, Feldermelder, Link öffnet in einem neuen Fenster, Palmyra, Link öffnet in einem neuen Fenster, Kamikaze, Link öffnet in einem neuen Fenster, S S S S, ElRitschi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Trampeltier Of Love, Link öffnet in einem neuen Fenster, Heligonka, Link öffnet in einem neuen Fenster, De Haderi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Obertonstruktur der Kaulquappe, Link öffnet in einem neuen Fenster, und Tim & Puma Mimi, Link öffnet in einem neuen Fenster.

B-Sides Festival

B-Sides Festival
Legende: Silvio Zeder

Weitere Infos zum Festival gibt's hier.