Zum Inhalt springen

Festival Gurtenfestival 2017: Die Konzerte zum Nachschauen

Für Daheimgebliebene und Nimmersatte: Hier findest du alle Konzert-Highlights als Videos.

Ásgeir, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Island ist schon lang auf dem Radar von all jenen, die auf melancholische Sounds stehen, um darin einzutauchen und sich zu verlieren. Der 24-jährige Singer/Songwriter beamte das Publikum in der Zeltbühne am Gurtenfestival direkt nach Island.

Legende: Video «Ásgeir - «Torrent» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 3:56 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 15.07.2017.

Mit «what I feel» beschreibt Laura Pergolizzi aka LP, Link öffnet in einem neuen Fenster ihre Musik. Die Amerikanerin singt nur Songs, die eine tiefe emotionale Bedeutung für sie haben. Im Konzert ist es nicht anders: Sie verbindet ihre Gefühle mit dem Publikum, was eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Hühnerhaut-Momente. Wunderbar.

Legende: Video «LP - «Lost On You» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 5:41 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 15.07.2017.
Legende: Video «LP - «Tokyo Sunrise» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 4:38 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 15.07.2017.

Laute Sound-Ungetüme verbreiteten sich am frühen Samstagnachmittag auf der Zeltbühne des Gurten. Auf der Bühne: Die britische Alternative-Rockband Arcane Roots, Link öffnet in einem neuen Fenster. Oder: schlicht das Gegenteil von leise. Das Trio weckt mit Gitarrenbrettern, harten Bassläufen und treibenden Drums.

Legende: Video «Arcane Roots - «Matter» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 5:44 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 15.07.2017.

Die Band aus Heidelberg ist auf Abschiedstour. Das 9-köpfige Musiker-Kollektiv Irie Révolté, Link öffnet in einem neuen Fenster verabschiedete sich vom Gurten-Publikum mit seiner energiegeladenen Mischung aus Reggae, Dancehall, Ska-Punk, Hip-Hop - und politischen Parolen. Und ein Hauch Revolution schwebte in der Luft.

Legende: Video «Irie Révolté - «A Tout Prix»» abspielen. Laufzeit 5:13 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 14.07.2017.

Kunst und Musik in Verbindung. Jeans For Jesus, Link öffnet in einem neuen Fenster spielten nicht nur auf ihrem Hausberg in der Zeltbühne, die Berner machten aus ihrem Konzert auf dem Gurten eine eigentliche Kunstinstallation. Mit Licht, Ton und Gefühl. Hochstehend und eigenwillig.

Legende: Video «Jeans For Jesus - «Estavayeah» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 5:54 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 14.07.2017.

Zweimal Waldbühne, einmal Zeltbühne quasi gesprengt und nun auf der Hauptbühne begeistert: Lo & Leduc, Link öffnet in einem neuen Fenster haben die Nagelprobe mit Bestnote bestanden. Das Heimspiel auf dem Gurten wurde zum Jubelfest. Die strahlenden Gesichter der beiden nach der Show sprach Bände. Herausforderung mit Bravour gelöst.

Schon allein beim Aufzählen der Namen Everlast, Danny Boy und DJ Lethal macht es klick. Kommt noch «Jump Around» ins Spiel, dann gibt es den Backflash direkt in die 90er. Der Hit, der heuer bereits 25 Jahre auf dem Buckel hat. Und mit dem die Drei als House Of Pain, Link öffnet in einem neuen Fenster mehr als nur Erinnerungen auslösten.

Legende: Video «House Of Pain - «Jump Around» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 3:22 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 13.07.2017.

It's Showtime auf dem Gurten! Macklemore, Link öffnet in einem neuen Fenster & Ryan Lewis, Link öffnet in einem neuen Fenster kaum auf der Bühne und es geht ab wie ein Zäpfli. Von Beginn weg gibt es kein Halten auf dem Berner Hausberg. Die Show der Amerikaner bringt die Menge zum Tanzen, Singen, Schwitzen und bietet alles, was das Festivalherz begehrt.

Legende: Video «Macklemore & Ryan Lewis - «Thrift Shop» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 3:57 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 12.07.2017.
Legende: Video «Macklemore & Ryan Lewis - «Can't Hold Us» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 4:53 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 13.07.2017.
Legende: Video «Macklemore & Ryan Lewis - «Glorious» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 3:12 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 13.07.2017.

Er hat italienische und irische Wurzeln und wohnt in Berlin. Seine Songs mit der sanft pochenden Melancholie schweben zwischen Folk und Soul. Eine Schmirgel-Stimme macht das Arrangement komplett: Fil Bo Riva, Link öffnet in einem neuen Fenster heisst der Mann, der das Gurtenfestival 2017 in der Zeltbühne eröffnete.

Legende: Video «Fil Bo Riva - «Time» Gurtenfestival» abspielen. Laufzeit 4:22 Minuten.
Aus Festivalsommer vom 12.07.2017.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Chiara Lötscher (Chiara Lötscher)
    Wo ist das Züri West Konzert?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Virus ()
      Das Konzert von Züri West dürfen wir nach aktuellem Stand aus rechtlichen Gründen nicht online stellen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Katja Weingart (Katja Weingart)
    Das Gurtenfestival wird mich dieses Jahr und in Zukunft überhaupt nicht interessieren. Wenn man am 10. Juli 2017 nicht in der Lage ist, unten bei der Grutenbahn anzuschreiben, dass auch der Kinderspielplatz im Verlauf des Tages geschlossen wird und man oben nach wenigen Minuten Besuchszeit zusammen mit etlichen weiteren verärgerten Eltern und Grosseltern sowie enttäuschten Kindern vom unfreundlichen Personal des Veranstalters vertrieben wird, hat der Anlass für mich jeden Goodwill verloren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Adrian Glauser (adibänz)
      Wenn der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, dann lassen sie bitte ihre nörgelnden Kinder in ein paar Jahren nicht an dieses böse Festival! Haben sie Dichtestress? Sind sie Helikoptereltern? Ich wünsche ihnen und besonders ihren Kindern einen angenehmen Ausflug in den Wald demnächst ;-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen