OpenAir St. Gallen 2015: Die ersten Bands sind bekannt

Und schon fühlt sich der Winter nicht mehr so nass und kalt an! Beim Lesen der ersten OpenAir St. Gallen Bands 2015 läuft uns schon der Schweiss von der Stirn, packen wir die Sonnenbrille aufs Gesicht und schenken uns ein Bier ein. Ach ja, ist ja St. Gallen - Gummistiefel nicht vergessen.

OpenAir St. Gallen 2014

Bildlegende: OpenAir St. Gallen 2014 Wir freuen uns schon jetzt sooo fest aufs nächste Jahr! SRF Virus

Welch' Vorfreudenschub auf den Sommer 2015 überkommt uns. Die ersten Bands fürs OpenAir St. Gallen klingen nach einem lauten, guten, tanztollen, partywütigen und feierfreudigen Festival.

The Chemical Brothers

Hier hauen euch Basswände weg. Wenn die UK-Truppe auf der Bühne steht, dann flackern die Laser, dann bebt der Boden und ein tanzwütiges Publikum dreht durch. Richtig, richtig gute Shows sind das! Sie haben auch schon lange Übung im Business: Seit den 90ern begleiten sie unsere Ohren. Nächstes Jahr kommt das neue Album. Die Live-Version davon gibt's am OpenAir St. Gallen 2015.

Future Islands

Oh, wie wir uns freuen! Spätestens seit dieser Tanzeinlage im Video unten können wir live einfach nicht genug kriegen. Im Sommer kommt die Band rund um Samuel Herring wieder in die Schweiz.

Unsere Jacqueline Visentin meint zu Samuel Herring: «Er ist so der Typ Mann, in den sich Frauen verlieben, und Männer finden ihn einfach nur geil.»

Kraftklub

«Unsre Fans sind jetzt Mainstream äääääääähhh äääähhhh» - das wird ein Mitsing-Spass. Kraftklub kommen immer wieder gerne in die Schweiz und wir versprechen: Dieses Konzert wird Party pur.

Marteria

Am Openair Frauenfeld diesen Sommer haute er unseren Mauro Wolf total von den Socken - bzw. aus dem T-Shirt! «Der Himmel wurde schwarz!» - und zwar, weil sämtliche Fans ihre Shirts auf Kommando in die Luft schleuderten.
Marteria hat nicht nur uns, sondern auch ihre Bühnenshow fest im Griff und lassen von Pyros bis Gospelchörli nichts unversucht.

Fritz Kalkbrenner

Nicht erst seit Fritz Kalkbrenner das Virus-Studio übernommen hat, lieben wir ihn über alles. Also wir liebten ihn auch schon vorher, aber jetzt halt noch bizzli mehr. Der Berliner wird uns live alle Möglichkeiten von Gefühlsausprägungen durchleben lassen, von denen wir nicht mal gewusst haben, dass diese fühlbar sind. Es wird schön. Superschön. Augen zu und geniessen.

The War On Drugs

Mit dem amerikanische Ostküsten-Rock at its best machst du direkt einen psychedelisch angehauchten Trip in die 70er. Sehnsüchtig gesungene und Springsteen-inspirierte Texte von Adam Granduciel, dazu schwelgende Saxofonpassagen - das ist der perfekte Soundtrack für einen lauen Festivalsommerabend.

Ausserdem rocken Placebo, Rise Against, Farin Urlaub, Antilopen Gang, Kodaline, Jack Garratt, Mighty Oaks, Fink, Kadebostany und Lo & Leduc das Sittertobel 2015. Bis jetzt ein vorfreudiges Programm. Was meint ihr: Zufrieden?