Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zürich Openair 2019 Carvice Public: das Festivaltaxi am Zürich Openair

Vom Bahnhof in einer Viertelstunde zu Fuss ans Festival ist ja eigentlich nichts Wildes. Aber for free chauffiert zu werden und erst noch nette Gespräche führen zu können ist viel besser. Drum haben wir Moderatorin Marina Fischer als Taxifahrerin losgeschickt – mit ziemlich deepen Ergebnissen!

Am Zürich Openair gibt's zwei Arten von Menschen: Die, die hier ihre Zelte aufschlagen, weil sie auch mit Nachtzügen und -bussen nicht mehr heimkommen und andere, die jeden Festivaltag mit Zug, Tram oder Bus anreisen. Genau diesen Openair-Pendlern wollten wir etwas Gutes tun.

Trotz Aargauer-Nummer im Privatleben (true story) klemmte sich unsere Moderatorin Marina Fischer am Freitagvorabend hinters Steuer und diente den Besucher*innen als Chauffeurin vom Bahnhof Glattbrugg zum Festivalgelände. Als Gegenleistung durften wir beim Taxi-Deeptalk mithören und -filmen. Wie das rauskam? Das Resultat gibt's oben im Video.

Und übrigens: Schon am diesjährigen Openair St. Gallen zeigte sich unsere Marina als grosszügige Dienstleisterin und schnitt willigen Besuchern und Besucherinnen gegen etwas Couffeur-Smalltalk die Haare:

Marina kann aber auch philosophisch, wie sie am Gurtenfestival bewiesen hat:

Wie gehst du normalerweise ans Zürich Openair? Mit den ÖV? Oder mit dem Velo? Oder zeltest du sogar? Sag's uns via Whatsapp-Sprachnachricht auf 079 909 13 33!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.