Zürich Openair: Die schönsten Bilder

Klick dich durch die schönsten Momente mit den Stereophonics, Libertines, Kooks, SommerSonneSonnenschein und gut aussehenden Besuchern.

ss

Bildlegende: Die Stimmung am Openair Zürich? So. Genau so. SRF

Der Freitag - Tag 3 am Openair Zürich

Haare gut, alles gut.

Das Jacket der Saison - getragen vom Drummer von Blaudzun. Fesch!

Und jetzt alle den Kopf nach rechts. Von ihnen aus gesehen.

Das Video mit Kelly Jones, Sänger von den Stereophonics ist finito geworden:

Zuerst dachti, da hat jemand die Hosen vergessen. Aber alles gut.

Das vollkommene Glück findest du am Openair Zürich. Sieht so aus.

Seeed geben Vollgas und lassen die Meute abhotten!

Lustiges Geschwafel zu später Stunde - Sam von Interpol und Bettina:

Der Donnerstag - Tag 2 am Openair Zürich

Make festival, not war.

Me.Man.Machine sind trotz wenig Publikum in sich gegangen. Messi für das!

Und ich dachte solch schmachtende Blicke bekommen nur One Direction.

Die 4 Musketiere - Mighty Oaks und unsere Bettina

«In Berlin gibt's keine netten Menschen» Ah ja?

Das ganze Video mit Mighty Oaks kannst du hier anschauen.

Hey, wievill Bier häsch scho gha? Zwei!

An diesem Festival wird die Musik gespürt. Aber so richtig.

Schnuufe nöd vergässe, gäll!

Stereophonics unerwartet auf'm Gelände antreffen? Wie geil ist das denn!

Bastille gibt alles!

Gute Nacht liebes ZOA, bis morn!

Der Mittwoch - Tag 1 am Openair Zürich

Angefangen hat alles ganz easy. Wir Virüsler sind mal reingesteppt.

Alt-J! Ihr Publikum? Mädels unter 20 Jahren. Tonnenweise davon.

Ah ja, hier das Publikum. Schmucke oder?

Auch sie findet ihn zum Ablecken.

Wolf Alice Sängerin - mit Glitterwunderbusen.

Wolf Alice Fan - mit Glitterwunderbacken.

Wir haben ja noch was gesagt von oberstylo Petrus. Lug drum:

Hach. Schmacht. Buah.

Luke von The Kooks - ohne Worte, nur Hashtag #oberstylo.

Und dann endlich: Drogen-Pete (das war mal imfall!). The Libertines, der Headliner: