Zum Inhalt springen
Inhalt

Mental X A Touch Of Summer

Edu Imbernon aus Valencia zählt heute, neben Henry Saiz und Coyu, zu den bekanntesten DJs und Produzenten aus Spanien. Er selbst definiert seinen Sound als eine Mischung aus Electronica, House und Indie.

Edu Imbernon
Legende: Edu Imbernon OFFICIAL

Diese fantastische Mixtur liess er 2010 in seinen vielbeachteten Remix für The xx, Link öffnet in einem neuen Fenster und «Crystalised» einfliessen. Zusammen mit seinem Landsmann Coyu, Link öffnet in einem neuen Fenster produzierte Edu Imbernon, Link öffnet in einem neuen Fenster im selben Jahr den Track «El Baile Aleman». Der Erfolg der Single war überwältigend und legte den Grundstein für seine Karriere. Der Track öffnete Edu Imbernon alle Türen.

Fortan veröffentlichte er seine Sounds auf den grossen Labels wie Get Physical, Bedrock, Stil Vor Talent und Suara. Als DJ tourt er momentan um den ganzen Globus. Doch hin und wieder findet er Zeit und beglückt uns mit neuen Sounds. Mental X stellt dir diese Woche Imbernons neue Scheibe im Feature vor.

Wie in Watte gepackt

So klingen die neuen Sounds von Yariv Etzion, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Tel Aviv. Der israelische DJ und Clubbesitzer überzeugte unlängst auf dem argentinischen Label Sudbeats. Der Erfolg seiner «Endless Sun EP» zeigte sich vor allem in dem grossen Support der Headliner. Dixon, Link öffnet in einem neuen Fenster, Hernan Cattaneo, Link öffnet in einem neuen Fenster und viele mehr liessen sich verzaubern von diesem soften und melodischen House-Sound. Nun gibt es Nachschlag.

Was macht eigentlich Kasey Taylor?

Mit Vapour gründete Kasey Taylor, Link öffnet in einem neuen Fenster 1997 das erste australische Technolabel. Das Label ist nach wie vor sein ganzer Stolz. Vapour Recordings hat in den letzten 20 Jahren unzählige Clubhits veröffentlicht und die Karrieren von dutzenden Künstlern gefördert. Dousk, Link öffnet in einem neuen Fenster, Voorn, Link öffnet in einem neuen Fenster und Jamie Stevens, Link öffnet in einem neuen Fenster gehören seit Jahren zum Stamm des Labels.

Wärmer, erwachsener und ruhiger

Zusammen mit seinem Landsmann Lister Cooray, Link öffnet in einem neuen Fenster betreibt Taylor seit 2015 das Imprint Lo-Fi-45. Eine Plattform für frische, teils noch unentdeckte Talente. Das aktuelle Release kommt jedoch vom Labelboss selber. Als Kaymid, Link öffnet in einem neuen Fenster veröffentlichte der umtriebige Australier diese Woche seine neue EP. Ruhig, warm und sehr erwachsen klingt das Werk. Mental X stellt es dir am Freitag vor.

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und exklusive Tunes von Reset Robot, Link öffnet in einem neuen Fenster, Teho, Link öffnet in einem neuen Fenster, Victor Ruiz, Link öffnet in einem neuen Fenster, Paul Hazendonk, Link öffnet in einem neuen Fenster und noch vieles, vieles mehr!