Mental X: Best of 2015

Was für ein buntes Jahr! Unzählige fantastische Tunes, neue Talente, grossartige Gast-DJs und Partys. Mental X präsentiert dir seine persönlichen, musikalischen Highlights und die ersten Clubhits für 2016.

Mental X Best of

Bildlegende: Mental X präsentiert dir seine Highlights aus 2015 Noëlle Guidon

Past, Present, Future!

SRF Virus Techno-Meister Mental X nimmt dich mit auf eine Reise quer durch das vergangene Jahr. Mit Tunes von Clarian North, Louisa Pillot, My Favorite Robot, Tim Penner, Several Definitions, Artem Kalalb und vielen mehr. Musik die dir die Feiertage versüsst und der perfekte Soundtrack für deine private House-Party.

2015: Ein (fast) kanadisches Jahr

Künstler aus Kanada wie Clarian, My Favorite Robot, James Teej, Amber Long und Tim Penner waren 2015 besonders präsent.

Clarian North

Der Track «Claire» legte den Grundstein für Clarians internationale Karriere und machte den exzentrischen Soundtüftler auf einen Schlag bekannt. Seine «Fear and Self Loathing EP»,die Zusammenarbeit mit Henry Saiz und der Track «Castaway» festigten sein Renommee.

My Favorite Robot

Das Trio aus Montreal veröffentlichte in den letzten Jahren vielbeachtete Tunes. Mit «Glass To The End» produzierten James Teej und seine beiden Roboter letzten Frühling einen der Clubhits 2015.

Tim Penner

Man nehme die Essenz aus allen gängigen Genres und mische sie zusammen. Noch eine grosse Portion Glück und ein Clubhit ist dir sicher. Tim Penner aus Toronto hat mit seinen Remixes dieses Jahr sämtliche Dancefloors gerockt.

Made in Switzerland!

Jeremy Vieira aus Lausanne überzeugte unlängst auf Labels wie Suara und Stil Vor Talent. Kürzlich präsentierte Several Definitions voller Stolz auf seiner Facebook-Seite einen Plattenvertrag bei Solomun.

Der Luzerner Matthias Gähwiler aka Mobylette, überraschte 2015 mit einer neuen EP auf Tiefgang Recordings und als Gast-DJ live im Virus-Studio.

Jede Woche entdeckt Mental X neue Talente

Mit Artem Kalalb kam 2015 wieder frischer Wind aus Moskau. Seine Biografie wirkt philosophisch, seine Tracks melancholisch.

Louisa Pillot aus New York klingt anders. Kompromisslose Electro-Sounds, irgendwo zwischen New Wave und Techno. Ihre «Shadow Work EP» auf dem Label Bromance und die Single «Want» waren 2015 der Geheimtipp schlechthin.

Und wie klingt 2016?

Lassen wir uns einfach überraschen! Mental X stellt dir in seiner Sendung schon mal die ersten potenziellen Clubhits fürs kommende Jahr vor. Am Samstag 9. Januar meldet sich dein Host wieder zurück. Na dann, happy Holidays!