Mit Stil und viel Talent

Ist das nun House, Techno oder doch Trance? Das ist die erste Frage, welche man sich beim Anhören eines Tracks des Labels «Stil Vor Talent» stellt. Die Antwort: Weder noch und doch alles!

Reinier Zonneveld

Bildlegende: Reinier Zonneveld official

Der Macher und sein Imprint

Vieles ist passiert seit Oliver Koletzki 2005 mit dem Track «Der Mückenschwarm» die Szene aufmischte. Doch eines zieht sich wie ein roter Faden durch sein Schaffen: Koletzki ist stets einen Schritt voraus. Dies widerspiegelt sich vor allem bei der Auswahl der Künstler auf seinem Label.

Das wegweisende Imprint «Stil Vor Talent» zählt seit Jahren als Sprungbrett für neue und innovative Künstler. Internationale Acts wie Niko Schwind, Sascha Braemer und Nicone, aber auch Schweizer Produzenten wie Kellerkind und Several Definitions, feierten auf «Stil Vor Talent» erste grosse Erfolge. Bunt, eigenwillig, einfach anders. Genau diese nicht greifbaren Sounds sind das Geheimrezept des Labels.

Das neuste Pferd im Stall: Reinier Zonneveld

Ein Album wie ein Gemälde. So könnte man «Megacity Servant» des jungen Holländers Reinier Zonneveld beschreiben. Eine Reise quer durch alle Soundlandschaften der zeitgenössischen elektronischen Clubmusik. Von Ambient zu Techno-Balladen und alles irgendwo dazwischen. Mental X stellt dir das Werk und den Künstler im Feature vor.

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X brandneue, fantastische und exklusive Tunes vor Dizharmonia, Third Son, Jonas Saalbach, Christian Smith, Overloque und noch vieles, vieles mehr!