Out Of The Dark

Rastlos, immer in Bewegung und auf der Suche nach dem Neuen. So beschreibt sich Joel Boychuk selbst. Doch eine Konstante bleibt: das hohe Niveau und die Qualität seiner Produktionen.

Hobo

Bildlegende: Hobo OFFICIAL

Der gebürtige Kanadier trat zum ersten Mal 2008 in Erscheinung. Und schon zu Beginn seiner Karriere auf einem legendären Label: Richie Hawtin nahm den jungen Kanadier unter Vertrag. Auf Minus veröffentlichte er bis heute drei Alben und diverse Singles. Minimalistische, düstere und technoide Clubtracks wurden schnell zu seinem Markenzeichen. Doch er kann auch anders.

Mit seinen Remixes für Labels wie Hot Creations und Mobilee zeigte er seine House-lastige Seite. Sein neuster Streich ist die «Peekaboo EP» auf dem britischen Imprint Last Night On Earth. Auf Sashas Label erfindet sich Joel Boychuk wieder neu. Warm und melodisch klingen die drei Tracks. Mental X stellt dir Hobo und seine neuen Tunes im Feature vor.

Terje Saether

Nick Warrens Hope Label gilt als Sprungbrett für neue Künstler. Die britische DJ-Legende und Mastermind von Way Out West geht bei der Auswahl seiner Künstler äusserst clever vor. Meistens releast er auf seinem Label grosse Namen wie zum Beispiel Timo Maas oder Robert Babizc, lässt aber die Remixes von unbekannten Acts anfertigen. So wurde auch Seb Dhajje praktisch über Nacht bekannt. Bei Terje Saether aus Oslo war es genau umgekehrt. 2012 veröffentlichte der damals noch unbekannte Musiker eine EP auf Hope. Als Bonus wurde ein Remix vom holländischen Schwergewicht Eelke Kleijn angefertigt. Und schon war sein Name in aller Munde. Heute zählt Saether zu den etablierten Produzenten aus Skandinavien. Zu Recht! Sein musikalisches Repertoire ist vielseitig und klingt frisch!

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X brandneue Tunes von Daniel Glover, Lanvary, Ellen Allien, Clawz SG, Dosem und noch vieles, vieles mehr!