Swedish Mind Games

Als Minilogue und Son Kite konnten Marcus Henriksson und sein Studiopartner Sebastian Mullaert in den letzten 18 Jahren so ziemlich jede Generation von Elektronika-Produzenten inspirieren.

Marcus Henriksson

Bildlegende: Marcus Henriksson OFFICIAL

Ihr musikalisches Repertoire ist so vielseitig wie die Labels, auf denen sie ihre Werke veröffentlichen. Von Cocoon und Crosstown Rebels über Bedrock, Iboga bis zu Baroque. Das Duo listet sämtliche grossen und relevanten Labels in seiner Diskografie.

Als Son Kite machten sie sich einen Namen in der Psy- und Goa-Bewegung. Als Minilogue starteten sie 2001 als Progressive House-Act, wechselten 2005 zum Minimal House, um dann 2013 als Technoact durchzustarten.

Doch egal in welchen Gefilden sie sich bis dato bewegten, drei Sachen ziehen sich wie ein roter Faden durch ihr Schaffen: epische zehn Minuten Tracks, sehr verspielte Soundcollagen und eine sympathisch, verschobene Art. 2014 entschied sich das schwedische Duo Minilogue auf Eis zu legen (nur vorübergehend). Sebastian Mullaert veröffentlichte 2015 auf Traum Schallplatten und Green Music zwei vielbeachtete EP's. Marcus Henriksson überzeugt zur Zeit als Remixer und mit seinem Projekt Nobody Home. Mental X stellt dir diese Woche neue Sounds der beiden Schweden vor. Und egal in welcher Konstellation, ihre Handschrift ist unverkennbar!

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und exklusive Tunes von Maxime Dangles, Manual Sofia, Kaban, Joeski, MUUI und noch vieles, vieles mehr!