Wahlen15: Sophie Hunger verhängt's manchmal, leider.

Wenn es um Wahlen und Abstimmungen geht, kannst du die Leute in drei Gruppen aufteilen: Typ 1 geht immer wählen und stimmen. Typ 2 wäre gerne immer am Start, verhängt es aber hin und wieder. Typ 3 macht gar nicht erst mit. Sophie Hunger hat mir im Interview verraten, warum sie es auch mal verhängt.

Reena Thelly hält Sophie Hunger das Mikrofon hin, die - an einer Antwort überlegend - aus dem Fenster blickt.

Bildlegende: Sophie Hunger und ich. Wir beide haben Franseln. Thihi. SRF, Simona Vallicotti

Ja, ich gebe es zu: Ich finde sie grossartig. Ihre Musik. Ihre Haltung. Und dass sie so verhängt sein kann, wie die meisten von uns, wohl auch. Das sind meine vier liebsten Zitate aus dem Interview.

1. Stört es dich, wenn du Abstimmungen oder Wahlen verpasst?

«  Wenn ich es verhänge, nerve ich mich über mich selber. Nicht zu wählen oder abzustimmen ist blöd, weil du dann einem anderen deine Stimme gibst. »

2. Wie triffst du deine Entscheidungen?

«  Das Couvert mache ich mit meiner Familie oder Freunden auf und dann wird zusammen diskutiert. Dann geht es laut zu und her, wir gehören zur Gorilla-Fraktion. »

3. Viele Leute fühlen sich von der Politik überfordert. Was sagst du dazu?

«  Politische Diskussionen sind anstrengend. Ich schaue ja auch lieber Federer. »

4. Du bist viel im Ausland. Wirst du neben Schoggi, Bergen und Banken auch auf die direkte Demokratie angesprochen?

«  Ganz viele Leute würden gerne in einem System wie wir leben. Ich glaube, das ist das einzig positive, was man von der Schweiz im Ausland kennt: Tennis und die direkte Demokratie. »

Das ganze Gespräch mit Sophie Hunger gibt es hier zu hören:

PS: Nachdem sie gewählt oder gestimmt hat, postet Sophie Hunger ihre Unterlagen auf Facebook. So wie neulich. Dieses Mal muss sie also kein schlechtes Gewissen haben, weil sie es verhängt hat ;)

PPS: Im Vorfeld der Wahlen habe ich auch mit der libanesisch-schweizerischen Rapperin La Gale und dem Langenthaler Rapper Knackeboul über Schweizer Politik gesprochen. Ihre Meinungen findest du unten.

Sendung zu diesem Artikel