Zum Inhalt springen
Inhalt

Neuer Schweizer Stoff «Kafi Togo» weckt dich besser als deine Mutter

Der Track «Kafi Togo» von Haubi Songs bringt mit seinem rhythmischen Chaos jede Milch zum Schäumen. Das dritte Album, welches an mehreren Orten entstand, steht kurz vor dem Relase und lässt erahnen: Haubi Songs' aufdringliche Synthesizer und starke Basslines machen keine halben Sachen!

Der Song «Kafi Togo» hört sich an wie ein geordnetes Chaos: Eine dominante Bassline mischt sich mit frechen Synthesizern zu einer rhythmischen Komplexität, die aber nicht in Überforderung, sondern in einer tanzbaren Tischbombe endet. Auch dein Gewissen wird durch das musikalische Koffein geweckt:

Kaffee To-Go steht symbolisch für all die Dinge, die wir uns kurzfristig wünschen, konsumieren und dann wieder wegschmeissen.

Von Luzern nach Berlin

Nick Furrer heisst der Dichter und Denker hinter dem Namen Haubi Songs. Der Luzerner machte sich mit seinen Live-Momenten, bei denen er Songmaterial auf der Bühne weiterentwickelt und neu interpretiert, einen Namen. Die Stadt hat er der Liebe wegen für einige Zeit verlassen und lebte in Berlin. Dort entstand auch der Text von «Kafi Togo», denn zum Proberaum musste er einen einstündigen Weg mit der U-Bahn zurücklegen. Diese Zeit nutze er zum Schreiben. Der Song entwickelte sich schlussendlich jedoch an mehreren Orten: Während einer Pause in einer Jam-Session entstand die musikalische Umsetzung.

Pfannenperformer

Die Herkunft des Namens Haubi Songs liegt sieben Jahre zurück, als er Songskizzen und vertonte Textfragmente auf die Internetplattform Soundcloud geladen hat. Seine Low-Fi-Attitüde findet schon in seiner Kindheit ihren Ursprung: Bereits als 6-Jähriger hat Nick sich kurzerhand auf Küchentöpfen und Pfannendeckel in Perkussion geübt, schliesslich kauften ihm seine Eltern ein Schlagzeug. Seine musikalische Ambition machte sich bis in seine Adoleszenz bemerkbar, wo er sich selbständig Gitarre und Bass spielen lernte.

Neues Album

Haubi Songs drittes Album «Highlife» erscheint am 1. März 2019. Die neue Scheibe beinhaltet neuerdings auch englische Textfragmente und wird mehr «Mensch als Maschine», wie er selbst sagt. Auch wenn Haubi Songs eigentlich keinen Kaffee trinkt: Bis zu wohlverdienten Kaffeekränzchen holen wir uns die Mische einfach To-Go.

Neuer Schweizer Stoff

Neuer Schweizer Stoff

Angesagte Acts, neue Tracks: In unserer Rubrik «Neuer Schweizer Stoff» halten wir dich auf dem Laufenden und sagen dir, welche Tracks du nicht verpassen darfst.

Du möchtest mehr nice, neue Musik? Dann abonniere unsere Spotify-Playliste:

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.