Zum Inhalt springen

Serien & Filme Alles was du vor «The Last Jedi» über Star Wars wissen musst

Am 14. Dezember ist es so weit: «The Last Jedi», der achte Teil der «Star Wars»-Filmreihe, kommt in unsere Kinos. Du möchtest endlich auf den «Star Wars»-Zug mit aufspringen? Oder hast du einfach vergessen, was in «The Force Awakens» passiert ist? Wir helfen deinem Gedächtnis auf die Sprünge.

Im Dezember 2015 hat «Star Wars: Episode VII – The Force Awakens» die Kinowelt mächtig auf den Kopf gestellt – auch hierzulande. Das damalige Fazit: Endlich wieder ein neuer «Star Wars»-Film! Und sogar ein richtig guter!

The Last Jedi
Legende: Das offizielle Poster verspricht einiges. Disney

Weltweite Einnahmen von über zwei Milliarden (!) Dollar und über 700'000 Kinoeintritte, Link öffnet in einem neuen Fenster in der Schweiz zeigen: der siebte Teil war der totale Kassenschlager.

Jetzt steht die Fortsetzung in dern Startlöchern. «Episode VIII – The Last Jedi» heisst der zweite Teil der neuen «Star Wars»-Trilogie, die im Dezember 2019 mit Episode 9 abgeschlossen wird.

Warst du von «The Force Awakens» zwar begeistert, hast aber in der Zwischenzeit vergessen, was in diesem Film passiert ist? Oder möchtest du «The Last Jedi» nutzen, um endlich auf den «Star Wars»-Zug aufzuspringen, hast aber keine Zeit vor dem 14. Dezember den Film auf Netflix, Link öffnet in einem neuen Fenster zu schauen? Keine Sorge: Wir sind – einmal mehr – für dich da und helfen dir auf die Sprünge!

«The Force Awakens» war super, ja! Aber, äh, um was gings schon wieder?

«The Force Awakens» ist der siebte «Star Wars»-Teil. Die ersten drei Episoden dieser Filmreihe, die sogenannte Prequel-Trilogie, kannst du getrost ignorieren. Die Events jener Filme spielen storymässig für die neue Trilogie nur eine minime Rolle.

Ganz anders sieht es bezüglich Episoden 4 bis 6 (aka die originale Trilogie) aus. «The Force Awakens» spielt rund 30 Jahre nach den Events von Episode 6 («The Return of the Jedi») und setzt die Geschichte von Han Solo, Luke Skywalker, sowie dessen Schwester Leia fort. Zusätzlich rücken in «The Force Awakens» vier neue Charaktere in den Mittelpunkt, die auch in «The Last Jedi» wieder eine zentrale Rolle spielen werden.

Das passiert mit den Figuren in «The Force Awakens»:

  • Rey: Die Quasi-Hauptfigur der neuen Trilogie wächst als Waisenkind auf dem Wüstenplaneten Jakku auf. Zusammen mit dem gestrandeten Soldaten Finn kann sie von dort fliehen und trifft auf Han Solo. Anschliessend entdeckt sie die in ihr schlummernden Jedi-Kräfte während eines Laserschwert-Duells mit Kylo Ren. Nachdem sie Letzteren besiegt, macht sie sich auf die Suche nach dem legendären Jedi Luke Skywalker. Sie macht ihn in der letzten Szene von «Force Awakens» ausfindig.
  • Finn: Seit Kindesalter ist Finn Teil der finsteren «First Order»-Armee. Nach einem Einsatz, in welchem seine Armee den Rebellen-Piloten Poe Dameron gefangen nimmt, desertiert er mit dessen Hilfe und bandelt mit Rey an. Zum Ende des Films ist er zusammen mit Poe in der Rebellen-Basis stationiert.
  • Poe Dameron: Der wagemutige Pilot der Rebellen schlägt in «Force Awakens» zahlreiche Luftschlachten.
  • Kylo Ren: Der Bösewicht der neuen Trilogie ist der Sohn von Prinzessin Leia und Han Solo. Ursprünglich wurde er von seinem Onkel, Luke Skywalker, zum Jedi ausgebildet – irgendwann verschlug es ihn jedoch auf die dunkle Seite der Macht. Zuletzt gesehen haben wir Kylo Ren auf einer in sich zusammenstürzenden Starkiller-Basis, nachdem er einen Kampf gegen Rey verloren hat. Zuvor aber tötet er noch seinen Vater.
  • Han Solo: Die Geschichte von einem der Helden der originalen Trilogie findet in «The Force Awakens» sein Ende. Han Solos Herz wird von Kylo Rens Laserschwert durchbohrt.
  • Leia Organa: Leia, früher Prinzessin, jetzt Generalin, ist die Anführerin die Rebellen. Zum Ende von «Force Awakens» ist sie zusammen mit Finn und Poe Dameron im Hauptquartier der Rebellen situiert.

Alternativ kann dir auch folgende 4-Minuten-Zusammenfassung helfen:

Warum heisst der neue Film eigentlich «The Last Jedi»?

Regisseur Rian Johnson bestätigt auf Twitter, Link öffnet in einem neuen Fenster: Mit dem «letzten Jedi» ist Luke Skywalker gemeint.

Luke Skywalker, die Hauptfigur der originalen Trilogie, hat seinen ersten Auftritt in «The Force Awakens» erst ganz am Ende. Im neuen Teil wird er eine grössere Rolle einnehmen.

Weitere offene Fragen, die uns «The Last Jedi» hoffentlich beantwortet:

1. Wer sind Reys Eltern?
Die grösste Frage, die «The Force Awakens» unbeantwortet liess, war jene nach Reys Eltern. Warum wurde sie auf dem Planeten Jakku ausgesetzt? Und von wem? Erste vage Antworten gibt's via kurzer Flashback-Sequenz, die selbstverständlich in zahlreichen YouTube-Deep-Dives bereits Frame für Frame auseinander genommen wurde, Link öffnet in einem neuen Fenster.

2. Wer ist Snoke?
Kylo Ren hat es auf die dunkle Seite der Macht verschlagen. Angeführt wird diese vom mysteriösen Snoke, Link öffnet in einem neuen Fenster, der in «The Force Awakens» aber lediglich einen kurzen Auftritt in Hologramm-Form hat.

3. Was passiert mit Prinzessin (Generalin) Leia?
Ursprünglich hätte Generalin Leia Organa in allen drei Filmen der neuen Trilogie einen wichtigen Part einnehmen sollen – leider hat das richtige Leben diesem Plan einen Strich durch die Rechnung gemacht. Schauspielerin Carrie Fisher starb im Dezember 2016 an einem Herzinfarkt; «The Last Jedi» wird also der letzte «Star Wars»-Auftritt Leias sein. Wie wirkt sich Carrie Fishers Tod auf den Film aus?

4. Wie macht sich Rian Johnson als Regisseur eines Blockbusters?
«Star Wars»-Filme und Regisseure: eigentlich überhaupt keine gute Kombination. Eine Zusammenfassung:

Auf wundersame Weise hat «The Last Jedi»-Regisseur Rian Johnson nicht nur die Dreharbeiten dieses Films unbeschadet überstanden, ihm wurde auch gleich ein noch grösseres «Star Wars»-Projekt anvertraut: Er darf eine weitere, brandneue Trilogie, Link öffnet in einem neuen Fenster komplett nach seinen Vorstellungen kreieren.

Die bislang wichtigsten Einträge in Johnsons Resumée sind der Sci-Fi-Film «Looper, Link öffnet in einem neuen Fenster» und die beste Episode, Link öffnet in einem neuen Fenster von «Breaking Bad». «The Last Jedi» ist ein viel grösseres Kaliber: Kann Johnson auch Blockbuster? Wir finden es heraus.

5. Poooorgs? Poooorgs!
Schon jetzt klar: Diese Dinger, Link öffnet in einem neuen Fenster werden die Stars des Films.

«Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi» läuft ab Donnerstag, dem 14.12.2017, in (vermutlich) jedem Schweizer Kino.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.