Zum Inhalt springen

Serien & Filme Diese Kurzfilme musst du dir unbedingt reinziehen

«Die Lange Nacht der kurzen Filme» geht am 22. Dezember um 23 Uhr auf SRF zwei in die nächste Runde. Kannst du's kaum erwarten, gibt's hier schon fünf der Kurzfilme zu sehen – inklusive Schweizer Werken, Weihnachtlichem und sogar Oscargewinner!

Symbolbild
Legende: SRF

Achtung: Leider sind die Kurzfilme online nicht mehr verfügbar. Aber wir haben dafür viele andere tolle Videos auf unserem YouTube-Kanal, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Swiss Made (Regie: Sophie Wietlisbach, Schweiz, 2017)

Legende: Video Swiss Made abspielen. Laufzeit 2:32 Minuten.
Aus Film vom 20.12.2017.

«Swiss Made» zeigt ein satirisches Porträt der Schweizer Tourismusbranche, die sich mit immer absurderen Attraktionen zu überbieten versucht. Der animierte Kurzfilm von Sophie Wietlisbach stellt mit einem zwinkernden Auge Überlegungen über die Zukunft der alpinen Landschaft an.

Kuckuck (Regie: Aline Höchli, Schweiz, 2017)

Legende: Video Kuckuck abspielen. Laufzeit 3:11 Minuten.
Aus Film vom 20.12.2017.

Ein schlacksiges Mädchen verbringt seine Zeit alleine mit Tauben füttern im Park. Plötzlich bekommt es Gesellschaft, aber die neue Begleitung ist ihm nicht geheuer und so sucht es einen Spezialisten für Parasiten auf. Mit ihrem einzigartigen, quirligen Animationsstil und einem Auge fürs Detail erobert die Filmemacherin Aline Höchli zur Zeit die Leinwände von Schweizer Filmfestivals.

Ins Holz (Regie: Corina Schwingruber Ilić, Thomas Horat, Schweiz, 2017)

Legende: Video Ins Holz abspielen. Laufzeit 13:00 Minuten.
Aus Film vom 20.12.2017.

Schnee, Eis, Schweiss und Motorsägenlärm: Alle vier Jahre wird am Ägerisee im Kanton Zug über drei Wintermonate in einem steilen Bergwaldgelände Holz geschlagen und nach alter Tradition flössbar gemacht. Weder Technik noch Fortschritt konnten bis heute das überlieferte Handwerk verdrängen – ein visuell bestechender Kurzfilm von Corina Schwingruber Ilić und Thomas Horat.

Sing! (Originaltitel: Mindenki, Regie: Kristóf Deák, Ungarn, 2016)

Legende: Video Sing! abspielen. Laufzeit 24:00 Minuten.
Aus Film vom 20.12.2017.

Budapest, 1990. Die schüchterne 10-jährige Szofi kommt neu an eine Schule. Im dortigen Schülerchor findet sie schnell Anschluss. Doch nach einem Gespräch mit der strengen Chorleiterin muss Szófi feststellen, dass im Chor nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Soll sie sich still verhalten?

«Sing!» ist der diesjährige Oscargewinner in der Kategorie Kurzfilm. Das bestechende, ungarische Werk steht sinnbildlich für Solidarität und Widerstand gegen Ungerechtigkeit.

Kapitalistis – eine belgische Weihnacht (Regie: Pablo Munoz Gomez, Belgien, Frankreich, 2017)

Legende: Video Kapitalistis abspielen. Laufzeit 14:00 Minuten.
Aus Film vom 20.12.2017.

Der kleine Niko wünscht sich zu Weihnachten den überteuerten Schulthek «Powermax», den alle seine Freunde haben. Seinen Vater Gyorgis setzt das gehörig unter Druck, weil er mit seiner Arbeit als Pizzalieferant auf keinen grünen Zweig kommt. Ein überraschendes Jobangebot könnte den nötigen Geldsegen bringen.

«Kapitalistis» lief dieses Jahr übrigens im internationalen Kurzfilmwettbewerb am Locarno Festival.